https://www.windeln.de/magazin/sites/default/files/default_images/windelnde_3.jpg

Kann ich trotz Erkältung stillen?

von Christina Altmann
Hebamme & Mutter
Di, 05/19/2015 - 10:21


Ja, können Sie und sollten Sie sogar, denn entgegen der landläufigen Meinung wird das Kind durch das Stillen nicht angesteckt, sondern geschützt! Von Ihrem Körper maßgeschneiderte Antikörper gegen Ihre Erkältung werden über die Muttermilch direkt an das Immunsystem Ihres Babys weitergegeben, so dass es nicht krank wird. Besser geht es nicht!

Eure Hebamme Christina

Kommentare 1 Kommentare

12.01.2016

July

Die o.g. Frage kam bei meinem Sohn (jetzt 2 Jahre alt) auch fix auf. Zudem hatte ich vor, während und nach der Geburt auch oft mit Fieber zutun. Ich war auf dem Stand, dass man da nicht stillen darf, aufgrund der ,,hohen" Temperatur der Milch (ich hatte bis zu 40°C Fieber). Problem meine Milch blieb weg und das machte mir Angst. So hab ich mit meiner sehr erfahrenen Hebamme gesprochen und sie hat mir dringstens empfohlen zu stillen und auch gern mehr anzulegen um die Milchbildung aufrecht zuerhalten. Bei meinem Sohn und mittlerweile auch bei meiner Tochter gabs keine Probleme. Ärztlicherseits wurde das Fieber abgeklärt damit Folgen für die Kids ausgeschlossen werden können.

Ihr Kommentar

Die Autorin

Newsletter

Unsere Newsletter

Mehr Infos, passend zu Ihren Bedürfnissen!

  • Wertvolle Tipps zu Schwangerschaft und Kindesentwicklung
  • Spannende Angebote & Rabatte
  • 5 € windeln.de Gutschein

Jetzt anmelden

Facebook
Besuchen Sie uns auch auf facebook!