2. Schwangerschaftstrimester
https://www.windeln.de/magazin/sites/default/files/artikel/big/2017-10/2-Schwangerschaftstrimester.jpg

Das zweite Trimester

Baby und Bauch wachsen rasant - Im zweiten Drittel der Schwangerschaft lässt es sich nicht mehr verheimlichen: Der Bauch der Schwangeren wächst stetig und das ungeborene Kind legt von der 13. bis zur 28. SSW ordentlich an Größe und Gewicht zu.

windeln.de Redaktion
von windeln.de Redaktion
Fr, 09/08/2017 - 14:10

Babyzimmer, Screenings und Co.

Für viele Frauen beginnt mit dem 2. Trimester die schönste Zeit der Schwangerschaft, da die Beschwerden aus dem 1. Trimester nachlassen oder ganz verschwinden. Das 2. Trimester ist deshalb ein idealer Zeitpunkt, um zu verreisen, das Babyzimmer einzurichten oder wichtige Behördengänge zu erledigen. Besonders spannend für die werdenden Eltern: Beim 2. Screening ab der 19. SSW ist in vielen Fällen das Geschlecht des Kindes zu erkennen.

Wir geben einen Überblick über die Entwicklung des Babys, den weiteren Verlauf der Schwangerschaft und die wichtigsten Tests im 2. Trimester.

Zweites Trimester: Die Entwicklung des Fötus

Das 2. Trimester beinhaltet die Schwangerschaftsmonate vier bis sieben. Für dieses mittlere Drittel der Schwangerschaft ist das schnelle Wachstum des Ungeborenen kennzeichnend: Misst der Fötus in der 13. SSW gerade einmal 6,5 cm, ist er in der 28. SSW schon rund 37 cm groß. Auch das Gewicht verändert sich rasant von 20 g auf 1000 bis 1100 g.

Mit dem Beginn des zweiten Trimesters sind alle Organe des Embryos bereits vollständig angelegt. In den nächsten Wochen der Schwangerschaft werden sie weiter reifen und an Größe zunehmen. Im mittleren Schwangerschaftsdrittel beginnt das ungeborene Kind außerdem damit, Fruchtwasser zu trinken und Urin auszuscheiden. Besonders spannend für die werdenden Eltern: Mit etwas Glück kann bereits ab der 14. SSW das Geschlecht des Kindes festgestellt werden. Gewissheit, ob es ein Mädchen oder Junge wird, gibt es meistens ab der 18. SSW.

Die Herztöne des Babys sind mit einem Stetoskop erstmals ab der 17. SSW hörbar. Im 2. Trimester entwickeln sich die Sinnesorgane des ungeborenen Kindes: Es kann in der 20. SSW bereits hören und sehen, schmecken, riechen und fühlen. Einige Wochen später öffnet das Baby seine Augen und kann darüber hinaus Stimmen, Musik und Geräusche differenziert wahrnehmen.

Zum Ende des 2. Trimester sind Babys besonders aktiv und verändern häufig ihre Lage. Die Tritte sind mittlerweile von außen gut sichtbar und können für die Schwangere mitunter schmerzhaft sein. Außerdem schreitet die Gehirnentwicklungund die Reifung der Lungen am Ende des 2. Trimesters schnell voran.

Zweites Trimester: Die schönste Zeit der Schwangerschaft

Nach den ersten drei Monaten atmen viele Schwangere auf, weil Beschwerden wie Übelkeit, Stimmungsschwankungen und starke Müdigkeit endlich verschwinden. Das zweite Trimester wird häufig als die angenehmste Phase der Schwangerschaft wahrgenommen und ausgiebig für Urlaub, sportliche Aktivitäten und den Nestbau genutzt.

In der 13. SSW wird bei vielen Frauen erstmals ein kleiner Babybauch sichtbar und sie fühlen sich rundum wohl in ihrer Haut. Verantwortlich dafür sind Schwangerschaftshormone und eine verbesserte Durchblutung, die für einen rosigen Teint, straffe Haut und dichtes Haar sorgen. Ab der 20. SSW wird es höchste Zeit für schicke und bequeme Umstandskleidung, die viel Platz für den wachsenden Bauch bietet. Um späteren Rückenschmerzen vorzubeugen, haben sich sich gut sitzende Schwangerschafts-BHs bewährt.

Werdende Mütter sollten diese entspannte Phase ihrer Schwangerschaft nutzen, um sich für den späteren Geburtsort, zum Beispiel ein Krankenhaus, ein Geburtshaus oder eine Hausgeburt, zu entscheiden.

In der 25. SSW machen sich bei den werdenden Müttern langsam Schwangerschaftsbeschwerden, wie Rückenschmerzen, Sodbrennen, Wadenkrämpfe und erste Übungswehen bemerkbar. Durch das Wachstum des Babys wird die Schwangerschaft zum Ende des zweiten Trimesters anstrengender als zuvor. Das Gewicht des Kindes und die Größe der Gebärmutter belasten Rücken, Beine, den Ischias und die inneren Organe der Schwangeren. Und auch die psychische Belastung wird nun größer: Sie schwanken zwischen Vorfreude und Sorgen, ob bei der Geburt alles gut geht und sie den Anforderungen als Eltern gerecht werden können.

Zweites Trimester: 2. Screening und wichtige Tests

  • Fruchtwasseruntersuchung (16. bis 20. SSW): Im Rahmen der pränatalen Diagnostik wird die Amniozentese durchgeführt, die Schwangeren ab 35 Jahren empfohlen wird. Die Fruchtwasseruntersuchung kann Hinweise auf einen offenen Rücken oder das Down-Syndrom geben.
  • 2. Screening (19. bis 22. SSW): Bei der zweiten Ultraschalluntersuchung, die nun abdominal durchgeführt wird, werden das Herz und weitere Organe des Fötus sowie die altersgerechte Entwicklung und die Kindsbewegung kontrolliert. Beim 2. Screening erfahren die Eltern häufig, ob sie ein Mädchen oder einen Jungen bekommen. Die Gesichtszügedes Babys lassen sich zu diesem Zeitpunkt bereits erkennen und es bewegt sich aktiv im Mutterleib.
  • Organ-Screening (19. bis 23. SSW) : Um Fehlbildungen des ungeborenen Kindes rechtzeitig zu erkennen, kann auf Wunsch ein ausführlicher Organ-Ultraschall durchgeführt werden. 
  • Glucosetoleranz-Test (24. bis 28. SSW): Eine Schwangerschafts-Diabetes kann mit dem sogenannten Zuckerbelastungstest rechtzeitig erkannt und behandelt werden. Bestehen bei einer Schwangeren Risikofaktoren, wie erhöhter Blutdruck, Übergewicht oder Fälle von Diabetes Mellitus in der Familie, wird der Test vor der 24. SSW durchgeführt.
  • Antikörper-Suchtest: Bereits zu Beginn der Schwangerschaft wird ein Antikörper-Suchtest durchgeführt, um eine Rhesusunverträglichkeit festzustellen. Dieser Test wird zwischen der 24. und 28. SSW wiederholt.
Fazit
Das zweite Trimester umfasst die Schwangerschaftsmonate 4 bis 7 (13. bis 28. SSW)
Gewicht und Größe des Fötus nehmen schnell zu
2. Screening ab der 19. SSW
Geschlecht des Kindes ist erkennbar
Test auf Schwangerschafts-Diabetes und Antikörper-Suchtest können durchgeführt werden

Gratis Downloads
Downloadliste Schwangerschaft

Baby´s Erstausstattung

Checkliste

Was braucht das Baby in der ersten Zeit? In Zusammenarbeit mit Hebamme Ina Ilmer haben wir eine hilfreiche Checkliste erstellt.

Kliniktasche

Checkliste

Was kommt rein, in die Kliniktasche? In Zusammenarbeit mit Hebamme Ina Ilmer haben wir eine hilfreiche Checkliste erstellt.

Schwangerschaft & Geburt

E-Book

Auf 300 liebevoll gestalteten Seiten erfahren Sie mehr zu der aufregendsten Zeit Ihres Lebens! Mit vielen wichtigen Informationen, Tipps und Checklisten.

Ihr Kommentar

Gratis Downloads
Downloadliste Schwangerschaft

Baby´s Erstausstattung

Checkliste

Was braucht das Baby in der ersten Zeit? In Zusammenarbeit mit Hebamme Ina Ilmer haben wir eine hilfreiche Checkliste erstellt.

Kliniktasche

Checkliste

Was kommt rein, in die Kliniktasche? In Zusammenarbeit mit Hebamme Ina Ilmer haben wir eine hilfreiche Checkliste erstellt.

Schwangerschaft & Geburt

E-Book

Auf 300 liebevoll gestalteten Seiten erfahren Sie mehr zu der aufregendsten Zeit Ihres Lebens! Mit vielen wichtigen Informationen, Tipps und Checklisten.

Newsletter

Unsere Newsletter

Mehr Infos, passend zu Ihren Bedürfnissen!

  • Wertvolle Tipps zu Schwangerschaft und Kindesentwicklung
  • Spannende Angebote & Rabatte
  • 5 € windeln.de Gutschein

Jetzt anmelden

Facebook
Besuchen Sie uns auch auf facebook!