24. Schwangerschaftswoche (SSW)
https://www.windeln.de/magazin/sites/default/files/artikel/big/2017-10/Schwangerschaftswoche-SSW-24.jpg

24. Schwangerschaftswoche (SSW)

Das letzte Schwangerschaftsdrittel nähert sich dem Ende: Zeit, einige Fragen bezüglich Elterngeld, Wiederkehr in den Job und Elternzeit zu klären. Eventuell haben Sie in dieser und in den nächsten Wochen verstärkt Übungswehen. Kein Grund zur Sorge! Ihr Körper bereitet sich bereits auf die Geburt vor. Legen Sie einmal mehr die Füße hoch, das entlastet und entspannt. Nutzen Sie die Entspannungsphasen und singen Sie Ihrem Liebling ein Lied vor oder sprechen Sie mit ihm.

Ina Ilmer
von Ina Ilmer
Hebamme & Mutter
Do, 11/21/2013 - 18:38 Thu, 03/14/2019 - 11:06

Banner zur Schwangerschafts-App von Windeln.de

Banner zur SSW 24
Tipp zur SSW 24: Uebungswehen

Tests auf Rhesus-Unverträglichkeit und Schwangerschaftsdiabetes

Der Rhesusfaktor des mütterlichen Blutes wurde bereits im Rahmen des Ersttrimester-Screenings getestet, zum nächsten Vorsorgetermin wird er zwischen der 24. und der 27. Schwangerschaftswoche nun zum zweiten Mal bestimmt. Der Rhesusfaktor ist ein Protein auf der Oberfläche der roten Blutkörperchen und wird vererbt. Bei rund 15 Prozent aller Menschen fehlt dieses sogenannte D-Antigen, sie sind Rh-(Rhesus) negativ.

Wenn eine Rh-negative Mutter ein Rh-positives Kind zur Welt bringt, bilden sich in ihrem Blut Antikörper gegen das Blut des Kindes. Bei der ersten Schwangerschaft ist die Abwehrreaktion aufgrund der geringen Antikörperzahl noch nicht sehr problematisch. Bei späteren Schwangerschaften kann es dagegen zu schweren Unverträglichkeitsreaktionen kommen, die für das Baby lebensgefährlich werden können.

Wenn sich aus der Blutuntersuchung ergibt, dass das Blut der Mutter Rh-negativ ist, erhält sie sogenannte Anti-D-Immunoglobuline, welche die Bildung von Antikörpern zuverlässig hemmen. Falls bereits Antikörper vorhanden sind, reicht eine engmaschige ärztliche Beobachtung heute meist völlig aus, um eine Blutarmut (Anämie) des Babys frühzeitig zu erkennen und Komplikationen zu verhindern.

Außerdem bietet der Frauenarzt allen Schwangeren im gleichen Zeitraum einen Test auf Schwangerschaftsdiabetes an. Falls der Test ein positives Ergebnis zeigt, folgt zur endgültigen Abklärung ein Zuckerbelastungstest. Ein Schwangerschaftsdiabetes entwickelt sich oft symptomlos, zum Teil äußert er sich durch eine besonders rasche Gewichtszunahme. Nach der Geburt verschwindet er meist von selbst. Bis dahin hilft oft bereits eine Umstellung der Ernährung, in ausgeprägten Fällen wird zusätzlich Insulin verabreicht.

In der 24. SSW wird es Zeit, einige praktische Fragen zu klären. Mit dem Arbeitgeber sollten spätestens in dieser Woche die Elternzeit sowie der Wiedereinstieg nach der Babypause besprochen werden. Auch die Höhe des Elterngeldes und steuerliche Fragen bedürfen einer Klärung. Spannend und erfreulich dürfte dagegen die Namenssuche für das Baby sein, die jetzt in ihre "heiße Phase" eintritt.

Banner zur Schwangerschafts-App mit CTA von Windeln.de

Überblick - 24. Schwangerschaftswoche
In der 24. SSW geht der sechste Schwangerschaftsmonat zu Ende. Die Schwangerschaft nähert sich nun ihrem letzten Drittel.
In der 24. Schwangerschaftswoche ist die Lungenreifung des Babys weiter fortgeschritten. Der Körper des Kindes produziert ab jetzt auch eine Substanz, der sie vor dem Verkleben schützt.
... ist das Baby im Falle einer Frühgeburt relativ sicher lebensfähig.
... prägen sich das bewusste Hören und die Geschmackswahrnehmung des Babys weiter aus.
... wächst die körperliche Belastung der Mutter durch die Schwangerschaft.
... untersucht der Arzt die Schwangere zum zweiten Mal auf eine Rhesus-Unverträglichkeit und bietet ihr außerdem einen Test auf Schwangerschaftsdiabetes an.
... steht die Klärung aller Fragen zu Elternzeit, Elterngeld und steuerlichen Änderungen an.
... tritt die Namenssuche für das Baby in ihre "heiße Phase".

Videos zur 24. SSW

SCHWANGER 24 ssw I BABYBAUCH Kindsbewegungen und Kinderwagen gekauft I Mellis Blog

 
 
1. Tag der letzten Periode
 
Dauer des Zyklus
Tage
 

Ihr errechneter Geburtstermin ist am*

 
 
 
 
 
 
 

*Natürlich halten sich viele Babys nicht an einen bestimmten Termin. Die meisten werden im Zeitraum von zwei Wochen davor oder danach geboren. Auch der Frauenarzt wird den Geburtstermin im Laufe der Schwangerschaft noch korrigieren.

Kommentare 2 Kommentare

08.03.2016

Jacqueline

Schade, dass in keiner Woche auf Zwillinge eingegangen wird. Ansonsten ist der Artikel sehr informativ und interessant

Ihr Kommentar

 
 
1. Tag der letzten Periode
 
Dauer des Zyklus
Tage
 

Ihr errechneter Geburtstermin ist am*

 
 
 
 
 
 
 

*Natürlich halten sich viele Babys nicht an einen bestimmten Termin. Die meisten werden im Zeitraum von zwei Wochen davor oder danach geboren. Auch der Frauenarzt wird den Geburtstermin im Laufe der Schwangerschaft noch korrigieren.

Newsletter

Unsere Newsletter

Mehr Infos, passend zu Ihren Bedürfnissen!

  • Wertvolle Tipps zu Schwangerschaft und Kindesentwicklung
  • Spannende Angebote & Rabatte
  • 5 € windeln.de Gutschein

Jetzt anmelden