Placenta accreta - wenn sich die Plazenta nicht löst
https://www.windeln.de/magazin/sites/default/files/artikel/big/2017-06/schwangerschaft_gesundheit_placenta_accreta_artikel.jpg
Arztgeprüft

Placenta accreta - wenn sich die Plazenta nicht löst

Eine Störung der Plazentahaftung - Bei einer Placenta accreta verbindet sich das Gewebe der Plazenta nicht nur mit der Gebärmutterschleimhaut, sondern wächst in die Muskulatur des Uterus. Nach der Geburt kann sich die Plazenta daher nicht eigenständig lösen, was starke Blutungen zur Folge hat.

Profile picture for user Dr. Verena Breitenbach
von Dr. Verena Breitenbach
Do, 11/20/2014 - 13:29 Wed, 05/22/2019 - 11:23

Placenta-accreta
Fazit
Bei einer Placenta accreta handelt es sich um eine Störung der Plazentahaftung. Das Gewebe der Plazenta verbindet sich dabei nicht nur mit der Gebärmutterschleimhaut, sondern wächst - in unterschiedlichen Schweregraden - in die Muskulatur des Uterus hinein.
Gefährlich ist eine unerkannte Placenta accreta vor allem während der Geburt, da sich die Plazenta in diesem Fall nicht eigenständig lösen kann, was einen verzögerten Geburtsverlauf sowie starke Blutungen zur Folge haben kann.
Bei einer Placenta accreta empfehlen die Ärzte in der Regel einen Kaiserschnitt. Bei leichten Formen ist eine natürliche Geburt zwar möglich, die Plazentaanomalie erfordert danach jedoch meist trotzdem einen Eingriff.
In späteren Schwangerschaften ist zwar ein höheres Risiko für das erneute Auftreten einer Placenta accreta gegeben, zwangsläufig ist eine solche Wiederholung jedoch nicht.
Tipps von Gynäkologin Dr. Verena Breitenbach
  • Leichte Fälle von Placenta accreta lassen sich einfach lösen, bei schwereren Fällen braucht man eine Kürettage, im schlimmsten Fall eine Hysterektomie.
  • Die leichteren Formen der Placenta accreta sind häufiger als die schwereren.
  • Eine Placenta accreta kann mit erhöhten Werten von Alpha-Fetoprotein im Blut der Mutter einhergehen.
Arztgeprüft

Dieser Artikel wurde von unserem Expertenteam geprüft.

 
 
1. Tag der letzten Periode
 
Dauer des Zyklus
Tage
 

Ihr errechneter Geburtstermin ist am*

 
 
 
 
 
 
 

*Natürlich halten sich viele Babys nicht an einen bestimmten Termin. Die meisten werden im Zeitraum von zwei Wochen davor oder danach geboren. Auch der Frauenarzt wird den Geburtstermin im Laufe der Schwangerschaft noch korrigieren.

Arztgeprüft

Dieser Artikel wurde von unserem Expertenteam geprüft.

 
 
1. Tag der letzten Periode
 
Dauer des Zyklus
Tage
 

Ihr errechneter Geburtstermin ist am*

 
 
 
 
 
 
 

*Natürlich halten sich viele Babys nicht an einen bestimmten Termin. Die meisten werden im Zeitraum von zwei Wochen davor oder danach geboren. Auch der Frauenarzt wird den Geburtstermin im Laufe der Schwangerschaft noch korrigieren.

Newsletter

Unsere Newsletter

Mehr Infos, passend zu Ihren Bedürfnissen!

  • Wertvolle Tipps zu Schwangerschaft und Kindesentwicklung
  • Spannende Angebote & Rabatte
  • 5 € windeln.de Gutschein

Jetzt anmelden