Wie viele Geschenke zum Geburtstag?
Wie viele Geschenke zum Geburtstag machen Kinder glücklich?
https://www.windeln.de/magazin/sites/default/files/artikel/big/2017-06/kinder_geburtstag_wieviele_geschenke_artikel.jpg

Wie viele Geschenke zum Geburtstag?

Warum es beim Schenken nicht übertrieben werden sollte - Vor allem beim ersten Kind meinen es manche Eltern und Großeltern besonders gut und übertreiben nicht nur mit der Dekoration und der Anzahl der eingeladenen Gäste, sondern auch mit den Geschenken. Schnell sind die Kleinen überfordert und können sich am Ende über gar nichts richtig freuen.

Übrigens: Erst ab einem Alter von drei Jahren versteht ein Kind, was "Geburtstag" überhaupt ist.

windeln.de Redaktion
von windeln.de Redaktion
Mi, 11/27/2013 - 14:47 Fri, 10/05/2018 - 14:47

Maßvoll und mit Weitblick schenken

Ungeduldig erwarten schon die Kleinsten "ihren großen Tag". Gleich nach dem Aufstehen gab es die ersten Glückwünsche von den Eltern und Geschwistern. Geschenke wurden überreicht und sind bereits ausgepackt. Wahrscheinlich durfte Junior das Geburtstagszimmer gemeinsam mit Mama und Papa festlich schmücken und hat bereits einen Blick auf die tolle Geburtstagstorte erhascht. Am Nachmittag kommen viele Gäste, angefangen von den Großeltern über die Paten bis hin zu den Freunden und Freundinnen, die das Geburtstagskind selbst einladen durfte.

Eltern sind gut beraten, vorab die Größe, die Anzahl und vor allem Kosten für die Geschenke mit allen eingeladenen Verwandten und den Eltern der Gast-Kinder zu vereinbaren.

Experten raten, gerade den Kleinsten zwischen vier und sieben Jahren, maximal zwei bis drei Präsente zu schenken. Damit niemand der Gäste das Gefühl hat, zu viel oder zu wenig geschenkt zu haben, ist es mitunter hilfreich, viele Familienmitglieder und Freunde an einem großen Geschenk zu beteiligen. Denkbar wäre es beispielsweise, wenn zum Fahrrad(Hauptgeschenk der Eltern) die Großeltern den Helm, die Freunde die Stützräder und der große Bruder die Klingel beisteuern. So bleibt das Geburtstagsgeschenk mit allen Zubehörteilen dem Kind lange in lebhafter Erinnerung.

Preislimit für kleine Geburtstagsgäste

Sofern sich der Sohn oder die Tochter zahlreiche beste Freundinnen und Freunde zur Geburtstagsfeier einladen durfte, sollten auch hier die Eltern versuchen, vorab steuernd in die zu erwartende Geschenkeflut einzugreifen. Häufig finden diesbezüglich nämlich regelrechte Wettbewerbe um das teuerste, wertvollste, witzigste oder wichtigste Geschenk statt.

Ein vorher festgelegter finanzieller Rahmen sorgt dafür, dass vernünftige Verhältnisse gewahrt bleiben. Das Auspacken von Kleinigkeiten, wie Malheft mit Stiften, Stempelset, einem Buch oder Sandspielzeug macht Spaß und überhaupt: Im Grunde genommen steht doch das Feiern mit den Freunden im Vordergrund!

Für alle Eltern, die sich noch unschlüssig sind, zusammengefasst einige Tipps:

  • Falls sich das Kind etwas Großes zum Geburtstag wünscht, sollten Eltern, Verwandte und Freunde versuchen, ihre Ausgaben für ein gemeinsames Geschenk zu bündeln.
  • Manche Spielsachen lassen sich gut in Einzelteilen verschenken. Ein Beispiel hierfür wäre die Eisenbahn. Jeder Gast bringt ein Päckchen mit, in dem ein Teil des Komplett-Sets steckt. So lässt sich ein großer Herzenswunsch ohne unzählige, teilweise überflüssige "Zusatzgeschenke" prima erfüllen.
  • Während die Kleinen eher "handfeste" Dinge, wie Spielzeug oder hübsche Kleidung als Geburtstagsgeschenk erwarten, freuen sich größere Kinder und Jugendliche auch über Kinokarten oder Gutscheine.

Geschenkideen für jedes Alter

Der nächste Kindergeburtstag steht vor der Tür? Wir haben Ideen für die verschiedenen Altersklassen gesammelt:

Bild: © Jeanette Dietl - Fotolia.com

Newsletter

Unsere Newsletter

Mehr Infos, passend zu Ihren Bedürfnissen!

  • Wertvolle Tipps zu Schwangerschaft und Kindesentwicklung
  • Spannende Angebote & Rabatte
  • 5 € windeln.de Gutschein

Jetzt anmelden