Kuchen zum Kindergeburtstag
Kuchen zum Kindergeburtstag
https://www.windeln.de/magazin/sites/default/files/artikel/big/2017-06/kleinkind_kindergeburtstag_artikel.jpg

Kuchen zum Kindergeburtstag

Bunte Rezeptideen für jeden Geschmack - Ein Jahr älter! Der Kindergeburtstag muss mit einem Kuchen gebührend gefeiert werden. 

So, wie Ihr Kind an diesem Tag im Mittelpunkt steht, soll sicher auch der Kuchen etwas Besonderes sein. Kinder lieben es kunterbunt und fantasievoll - da sind Sie als Eltern gefordert. Mit etwas Kreativität zaubern Sie aber sicher genau den richtigen Kindergeburtstagskuchen.

windeln.de Redaktion
von windeln.de Redaktion
Mo, 04/28/2014 - 12:06 Tue, 12/19/2017 - 10:30

Kindergeburtstagskuchen mit Mini-Schokoküssen

Der kommt bei den kleinen Gästen gut an: Verrühren Sie 125 Gramm Butter oder Margarine mit 125 Gramm Zucker, einem Päckchen Vanillin-Zucker und etwas Salz cremig. Anschließend rühren Sie 3 Eier, 150 Gramm Mehl, etwa 5 Esslöffel Milch und ein Päckchen Backpulver unter.

Den Teig geben Sie in eine gefettete, mit Mehl bestreute Springform, streichen ihn glatt und backen ihn für 20 Minuten im vorgeheizten Umluftherd bei 150 °C. Anschließend lassen Sie den Kuchen in der Form auskühlen.

Verrühren Sie nun 500 Gramm Magerquark mit 75 Gramm Zucker, einem Päckchen Vanillin-Zucker und geriebener Zitronenschale. Unter die Quarkmasse wird 250 Gramm steif geschlagene Sahne gehoben, davon geben Sie etwa 1/3 in eine extra Schüssel. In die restliche Quarkmasse geben Sie einige Mandarinenstücke.

Die Quarkmasse streichen Sie dünn auf den abgekühlten, aus der Form gelösten Kuchen. Am Rand verteilen Sie rundherum 16 bis 19 Mini-Schokoküsse, in die Mitte geben Sie die Quarkmasse mit den Mandarinen. Darüber verteilen Sie wiederum reine Quarkmasse und streichen diese glatt. Zur Verzierung können Sie noch Gummibärchen darauf legen.

Stellen Sie den Kuchen vor dem Servieren einige Stunden kühl, dann dürfen sich die Kinder freudig auf die Schokokusstorte stürzten. Dieser Kindergeburtstagskuchen ist auch für die ganz Kleinen ein Erlebnis.

Für kleine Fußballfans

Aus einem einfachen Zitronenkuchen mit Zuckerguss sowie roten und gelben Gummibärchen wird ein Fußballplatz mit Spielern: Eine fertige Rührmischung für Zitronenkuchen genügt als Grundlage, diese backen Sie in einer Kastenform.

Ist der Kuchen fertig gebacken und abgekühlt, schneiden Sie die obere Wölbung ab. Dann verrühren Sie Puderzucker mit Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss, von dem Sie zunächst etwa drei Esslöffel für die spätere Verwendung abnehmen. Unter den restlichen Guss mischen Sie grüne Speisefarbe und bestreichen den Kuchen damit.

Sobald der Zuckerguss getrocknet ist, zeichnen Sie dünn mit weißer Zuckerschrift die Spielfeldlinien auf. Mit dem übrigen Zuckerguss bestreichen Sie die Unterseite der Gummibärchen und verteilen diese als Spieler auf dem Fußballplatz.

Sicher haben alle Gäste Lust, ein wenig zu kicken, während der tolle Fußballkuchen als Belohnung wartet.

Pirat oder Prinzessin?

Ist das Geburtstagskind ein kleiner Pirat oder eine kleine Prinzessin und soll die Feier ganz unter diesem Motto stehen? Ein Piratenenschiff- oder Traumschlosskuchen passt perfekt dazu.

Für das Piratenschiff backen Sie zunächst einen Schoko-Rührkuchen in einer Kastenform und lassen ihn abkühlen. Platzieren Sie den Kuchen zur Nachahmung des Schiffs mit der Wölbung nach unten und schneiden Sie diese so ab, dass der Schiffsrumpf leicht schräg, aber stabil steht.

Streichen Sie dann rundherum großzügig Schokoladen-Glasur darauf. Bevor die Glasur trocken ist, drücken Sie Schokoladenriegel als Reling rundherum an, für die Luken drücken Sie Smarties in die Glasur, obenauf platzieren Sie Gummibärchen als Besatzung.

Als Ruder stecken Sie unten an den Seiten Zahnstocher hinein, Schaschlikspieße dienen als Masten für die Segel. Diese schneiden Sie einfach aus Papier zurecht, beschriften oder bemalen Sie für das Geburtstagskind und stecken Sie auf die Spieße. Los geht es auf große Fahrt.

Die Grundlage des Traumschlosses bildet ein Zitronenkuchen, der in einer Springform gebacken wird.

Nach dem Abkühlen wird Puderzucker mit Zitronensaft zu einem Guss verrührt, der durch die Zugabe von etwas roter Speisefarbe einen Rosaton erhält. Damit wird der Kuchen bestrichen. In der Mitte werden glitzernde Kristallzuckerstreusel oder bunte Liebesperlen verteilt.

Nun brauchen Sie noch einige Waffeln und vier Eistüten. Die Waffeln werden in kleine Stücke zerteilt und bilden die Schlossmauern. Drücken Sie die Waffelstückchen in den noch feuchten Guss um den Rand.

Für die Schlosstürme wird nochmals Zuckerguss benötigt, mit dem die Eistüten vorsichtig bestrichen werden.

Rundherum werden glitzernde Kristallzuckerstreusel darauf verteilt, nun werden sie mit der Öffnung nach unten als Türme auf dem Traumschlosskuchen platziert. Die kleine Prinzessin wird stolz sein, ihren Hofstaat zu Tisch zu bitten.

Kleine Smartie-Küchlein und Muffins

Bunte Faszinationen für Kinder jeden Alters servieren Sie mit kleinen Smartie-Küchlein. Verwenden Sie dazu eine Rührmischung für Marmorkuchen, wird auch das Innenleben interessant.

Backen Sie den Kindergeburtstagskuchen in einer Kastenform und schneiden Sie ihn nach dem Abkühlen in etwa gleichgroße Stücke.

Diese bestreichen Sie mit Schokoladen-Glasur oder Zuckerguss und verteilen, bevor der Überzug trocken ist, bunte Smarties darauf. Für das Geburtstagskind können Sie sich etwas Besonderes einfallen lassen, beispielsweise aus einer Farbe ein Herz und das Alter abbilden.

Für einen Muffinteig benötigen Sie 240 Gramm Mehl, 140 Gramm Zucker, 2 Esslöffel Backpulver, ein Päckchen Vanille-Puddingpulver, ein Päckchen Vanillezucker, 1 Ei, 250 Milliliter Sahne, 80 Milliliter Öl und ½ Teelöffel Natron.

Zum Verzieren eignen sich Zuckerguss oder Schokoladen-Glasur sowie Smarties oder Gummibärchen.

Mischen Sie zunächst alle trockenen Zutaten bis auf den Zucker. Diesen schlagen Sie mit dem Ei schaumig, geben Sahne, Öl und Natron dazu, nach dem Verrühren wird die trockene Mischung untergehoben.

Der Teig wird in Muffinformen gefüllt und bei 180 °C etwa 16 Minuten gebacken. Nach dem Abkühlen wird der Guss oder die Lasur darauf verteilt, nun können die Muffins mit Smarties oder Gummibärchen verziert werden. Das ist ein Geburtstags-Festmahl für Kinder jeden Alters.

Schokofrüchte

Es muss nicht immer ein Geburtstagskuchen sein, auch Schokofrüchte sind eine tolle Idee, die die kleinen Gäste begeistert.

Als Früchte eignen sich zum Beispiel Erdbeeren, Kirschen oder in Stücke geschnittene Bananen. Dazu brauchen Sie helle oder dunkle Kuvertüre - soll es etwas abwechslungsreicher werden, nehmen Sie beide.

Schließlich kommen noch gehackte Haselnüsse und Kokosraspeln zum Verzieren und Zahnstocher zum Aufspießen hinzu.

Zunächst waschen Sie die Früchte beziehungsweise zerkleinern die Bananen und spießen Sie auf die Zahnstocher. Die gehackten Haselnüsse werden in einer Pfanne kurz angeröstet und dürfen auf einem Teller abkühlen, auf einen anderen Teller kommen die Kokosraspeln.

Die Kuvertüre wird, am besten in Schälchen, im Wasserbad bei schwacher Hitze geschmolzen. Nun tauchen Sie die Früchte in die Kuvertüre und wenden sie anschließend in den Nüssen oder Kokosraspeln.

Legen Sie die Spieße auf ein Gitter, beispielsweise das aus dem Ofen, zum Trocknen, danach können Sie sie auf Tellern schön anrichten.

Einige Anregungen und Alternativen im Überblick:

  • Schokokusstorte
  • Zitronenkuchen als Fußballfeld
  • Piratenschiff
  • Traumschloss
  • Smartie-Küchlein
  • Muffins
  • Schokofrüchte

© creative studio - Fotolia.com

Fazit
Ein Kindergeburtstagskuchen am wichtigsten Tag des Jahres ist Ehrensache
Es ist nicht schwer, geschmackvolle Kreationen zu servieren und Kinderaugen jeden Alters zum Strahlen zu bringen.
Auch kleine Motto-Partys erfahren mit dem richtigen Kuchen eine Bereicherung
Newsletter

Unsere Newsletter

Mehr Infos, passend zu Ihren Bedürfnissen!

  • Wertvolle Tipps zu Schwangerschaft und Kindesentwicklung
  • Spannende Angebote & Rabatte
  • 5 € windeln.de Gutschein

Jetzt anmelden