Theater auf Rezept - so gesund kann Theater sein
Theater auf Rezept - so gesund kann Theater sein
https://www.windeln.de/magazin/sites/default/files/artikel/big/2017-06/kleinkind_entwicklung_theater_auf_rezept_artikel.jpg
terapisti testato

Theater auf Rezept - so gesund kann Theater sein

Theater fördert die Persönlichkeitsentwicklung und kann zur Konfliktlösung beitragen - Theater auf Rezept verbindet Medizin mit Kultur und sozialer Förderung. Inzwischen beteiligen sich zahlreiche deutsche Städte an dem Projekt, das ursprünglich von Peter Maffay inszeniert wurde.

Nicole Ulrich
von Nicole Ulrich
Kindertherapeutin
Di, 12/30/2014 - 14:18 Fri, 02/02/2018 - 11:36

Theater auf Rezept - die Idee

Mit dem Konzept werden zwei Ziele verfolgt. Für Eltern, Kinder und Jugendliche soll ein Anreiz geschaffen werden, die Vorsorgeuntersuchungen U10, U11 und J1 wahrzunehmen. Dafür erhalten die Kinder und Jugendlichen vom Arzt Theatergutscheine für sich selbst und eine Begleitperson.

Die Gutscheine können bei einem an dem Projekt teilnehmenden Theater eingelöst werden. Überwiegend handelt es sich dabei um Kinder- und Jugendtheater, in Düsseldorf ist dies beispielsweise das "Junge Schauspielhaus", in Berlin "Grips-Theater".

Neben Peter Maffay setzen sich Ärzte und Theaterbetreiber für das Projekt ein, finanziert wird es überwiegend von der SBK (Siemens-Betriebskrankenkasse). Für die jungen Patienten spielt es daher keine Rolle, wo sie versichert sind. Auch der Geldbeutel der Eltern wird durch die Gutscheine nebensächlich, so dass Kinder und Jugendliche aus allen sozialen Schichten in den Genuss eines Theaterbesuches kommen können.

Vorsorgeuntersuchungen und Zusammenhang

Die Vorsorgeuntersuchungen dienen dazu, soziale, körperliche und geistige Entwicklungsstörungen sowie Krankheiten frühzeitig zu erkennen und gegebenenfalls zu behandeln.

Bei sozialen und darauf begründeten geistigen Entwicklungsstörungen liegt die Ursache jedoch häufig im persönlichen Umfeld, für das es keinen medizinischen Behandlungsansatz gibt. Seelische und geistige Verkümmerung erfordern andere Maßnahmen, sind sich Kinderärzte einig: Kulturelle Erlebnisse wie ein Theaterbesuch zeigen hier Wirkung.

Der "Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte" empfiehlt ausdrücklich, die Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen und unterstützt ebenso ausdrücklich das Projekt Theater auf Rezept. Wie ein Sprecher verlauten lässt, sind Kinder heute vor allem einer Reizüberflutung durch Fernsehen, Computer, Spielekonsolen und mobile Geräte ausgesetzt, im persönlichen Umfeld erhalten sie hingegen oft kaum sinnliche oder kreative Anregungen.

Daraus resultiert eine Tendenz zu emotionalen Entwicklungsstörungen und einer bildungsarmen Gesellschaftsschicht. Dadurch entstehende Konflikte und Entwicklungsstörungen könnten durch die Vorsorgeuntersuchungen erkannt werden, wobei kulturelle Erlebnisse wie Theaterbesuche der Tendenz entgegenwirken würden. Solche sind jedoch Kindern aus finanzschwachen und kulturell desinteressierten Familien in der Regel verwehrt.

Die Vorsorgeuntersuchungen sind für die Altersgruppen zwischen 7 und 8 Jahren (U10), 9 und 10 Jahren (U11) sowie 12 bis 14 Jahren (J1) vorgesehen. Die dabei vergebenen Theatergutscheine geben betroffenen Kindern und Jugendlichen die Chance, eine andere Seite des Lebens kennenzulernen, wobei Ihr Kind natürlich auch in den Genuss kommt, wenn es bereits kulturelle Erfahrungen machen durfte.

Bedeutung für Kinder und Jugendliche

Ein Theaterbesuch regt die Sinne an und lässt Szenen aus der Realität erleben, ohne selbst mittendrin zu stecken. Die Emotionen der Darsteller können wahrgenommen und nachempfunden werden, was unter anderem Gelegenheit gibt, eigene Emotionen und Erlebnisse zu reflektieren. Auch ist es möglich, die Gefühle anderer wahrzunehmen, aber nicht direkt davon betroffen zu sein und darauf reagieren zu müssen.

Durch das Zusammenspiel der Eindrücke von Handlung, Bildern, musikalischer Unterlegung und Sprache wird Ihr Kind in das Schauspiel einbezogen. Es berührt die Seele und trägt durch das intensive Miterleben zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit bei, sind sich Ärzte und Initiatoren einig.

Die Wahrnehmungsfähigkeit verfeinert sich, die Fantasie wird angeregt, während der Alltag in den Hintergrund tritt. So dürfen Kinder mit etwas Abstand erfahren, wie Menschen sich in unterschiedlichen Situationen verhalten, wie sie ihre Gefühle äußern, die eigenen Interessen vertreten, Probleme lösen.

Auf diese Weise können sie eigene Konflikte erkennen und durchleben, ohne, dass es im Bann der Vorführung Konsequenzen durch die Umwelt hätte.

Auch das Sprachgefühl profitiert von einem Theaterbesuch. Die Kinder dürfen spüren, dass Sprache lebendig und ein facettenreiches Ausdrucksmittel ist. Durch begleitende Gesten und Mimiken erhalten Worte und Sätze ihre besondere Bedeutung.

Theater auf Rezept ist somit eine Art Therapieansatz, der Prozesse in Gang setzen kann, die der gesamten Entwicklung zugutekommen. Die Wirkung erfolgt auf einer Ebene, die eine medizinische Behandlung nicht erreichen kann.

© Deyan Georgiev - Fotolia.com

Theater auf Rezept im Überblick
Anreiz, die Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen
Arzt gibt Gutscheine für Theaterbesuch aus
regt die Sinne an
fördert eine gesunde seelische und geistige Entwicklung
zeigt Konfliktlösungen auf
terapisti testato

Dieser Artikel wurde von unserem Expertenteam geprüft.

Newsletter

Unsere Newsletter

Mehr Infos, passend zu Ihren Bedürfnissen!

  • Wertvolle Tipps zu Schwangerschaft und Kindesentwicklung
  • Spannende Angebote & Rabatte
  • 5 € windeln.de Gutschein

Jetzt anmelden

terapisti testato

Dieser Artikel wurde von unserem Expertenteam geprüft.