Familienurlaub - lieber ins Hotel oder in eine Ferienwohnung
https://www.windeln.de/magazin/sites/default/files/artikel/big/2017-06/istock_familie2_artikel.jpg

Familienurlaub - lieber ins Hotel oder in eine Ferienwohnung

Irgendwann steht auch mit einem Baby oder Kleinkind der erste Familienurlaub an. Eltern von größeren Kindern konnten vermutlich schon vielfältige Urlaubserfahrungen mit dem Nachwuchs sammeln.

windeln.de Redaktion
von windeln.de Redaktion
Mi, 07/20/2016 - 12:42 Wed, 11/29/2017 - 14:00

Familienurlaub - lieber ins Hotel oder in eine Ferienwohnung

Häufig stellt sich vor jeder Reise trotzdem wieder die Frage, ob die Familie im Hotel, in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus besser aufgehoben ist. 

Eine pauschale Antwort darauf gibt es nicht. Jede Familie und insbesondere die Kinder haben spezielle Bedürfnisse und Wünsche, die das Urlaubsquartier auf jeden Fall erfüllen muss. Natürlich spielt hier auch das Alter der Kinder eine Rolle. Bei Reisen mit Babys und Kleinkindern sind eine kindgerechte Ausstattung und auch Sicherheitsaspekte wichtige Entscheidungskriterien. Am besten fragen Sie bereits vor der Buchung nach Ausstattungsdetails, die Ihnen wirklich wichtig sind - dies gilt für ein Hotel ebenso wie für jedes andere Ferienquartier.

Familienurlaub im Hotel - wirklich Auszeit pur?

Ein Hotelurlaub mit Kindern klingt auf den ersten Blick nach einer echten Auszeit. Um Mahlzeiten, Wäsche oder Reinigungsarbeiten brauchen Sie sich nicht zu kümmern - das Hotel bietet dafür einen kompletten Service an. Die meisten Hotels sind heute auch auf Gäste mit Kindern eingerichtet. Für Babys und Kleinkinder stehen in der Regel Gitterbettchen zur Verfügung, auch ein Hochstuhl im Restaurant ist meistens selbstverständlich.

Babynahrung kann durch die Hotelangestellten oder in dafür vorgesehenen Räumlichkeiten zubereitet werden. Vor allem in größeren Hotels und Clubanlagen gibt es für größere Kinder Spielplätze, Spielräume, Animation und Betreuungsangebote. Einige Hotelbetreiber führen ihr Haus explizit als Kinder- oder Familienhotel und bieten Familien damit optimale Rahmenbedingungen für einen entspannten Urlaub.

Dennoch kann es in einem Hotel, das nicht speziell auf Familien mit Kindern ausgerichtet ist, während des Urlaubs zu Komplikationen kommen: Andere Gäste sind zuweilen nicht erfreut, wenn im Nachbarzimmer ein Kleinkind weint oder spielende Kinder ihre "Urlaubsruhe" stören. Auch der strukturierte Tagesablauf und die festen Mahlzeiten passen nicht zu den Bedürfnissen aller Familien. Vor allem, wenn die Kinder nicht in diesem Rhythmus "funktionieren", kann sich der Urlaub auch schnell zu einer täglichen Tortur entwickeln.

Ferienwohnung mit Kind - Unabhängigkeit mit Arbeitsaufwand?

In einer Ferienwohnung stellen sich solche Fragen nicht. In einem solchen Urlaubsquartier sind Sie und Ihre Familie unter sich und völlig unabhängig in Ihrem Tagesablauf. Ein Nachteil ist, dass Ihnen in einer Ferienwohnung keine Bedienung zur Verfügung steht. Einkaufen, das Zubereiten der Mahlzeiten, Wäsche sowie Putzen sind möglicherweise der "Preis", den Sie für Ihre Unabhängigkeit zu zahlen haben.

Ein Nachteil muss das nicht in allen Fällen sein. Schließlich erwartet niemand - und schon gar nicht im Urlaub - von Ihnen den perfekten Haushalt. Zudem lassen sich viele notwendige Arbeiten, auch in einer Ferienwohnung, an andere delegieren. Viele Vermieter bieten heute optional einen Reinigungs- und Wäscheservice an. Möglicherweise haben sie ihre Ferienwohnung auch als "Bed & Breakfast" organisiert, so dass bei Bedarf eine Frühstücksmöglichkeit zur Verfügung steht.

Der größte Vorteil eines Familienurlaubs in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus ist, dass Sie genug Platz haben und sich nicht zu dritt oder zu viert ein Zimmer teilen müssen. Spätestens, wenn die Kleinen im Bett sind, genießen Sie auch als Eltern private Zeit für sich. Vor allem ältere Kinder werden diesen Vorteil ähnlich sehen und sich ebenfalls über Rückzugsmöglichkeiten freuen.

Städtetrip oder Ferienwohnung am Stadtrand?

Hier kommt es vor allem darauf an, für welchen Ferienort Sie sich entschieden haben. In einer größeren Stadt, die viel Kultur und Sightseeing zu bieten hat, kann ein Innenstadthotel verlockend sein. Sie haben nicht nur kurze Wege, sondern können das besondere Flair des Ortes hautnah miterleben. Gut ist, wenn Sie für Ihren Familienurlaub in der Stadt von vornherein auch kindgerechte Aktivitäten planen - nicht alles, was Erwachsene interessiert, finden auch die Kleinen spannend.

Ein Stadturlaub im Hotel bedeutet jedoch nicht unbedingt die vollkommene Freiheit. Bei kleineren Kindern wird mindestens ein Elternteil die Abende sehr wahrscheinlich im Hotelzimmer verbringen.

In einer Ferienwohnung am Stadtrand kommen dagegen sehr wahrscheinlich alle Familienmitglieder ohne größere Einschränkungen auf ihre Kosten. Kinder lieben Bewegung, Spiel und Sport - am Stadtrand werden sie dafür bessere Möglichkeiten finden als in der Innenstadt. Wenn die Stadt mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln trotzdem gut erreichbar ist, finden auch die Erwachsenen, was sie sich außerdem für ihren Urlaub wünschen.

Wichtig ist natürlich, dass die Umgebung der Ferienwohnung im Hinblick auf Bade-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten etwas zu bieten hat und Sie nicht zu lange Wege haben. Diese Punkte können Sie jedoch bereits vorab bei Ihrem Reiseveranstalter oder dem Anbieter Ihres Urlaubsquartiers erfragen.

Ferienwohnungen - Kostenvorteile für den Familienurlaub

Last but not least bieten Ferienwohnungen und Ferienhäuser zumindest bei einem Urlaub in Europa im Vergleich zu Hotels fast immer einen spürbaren Kostenvorteil für Familien. An vielen Ferienorten zahlt eine vierköpfige Familie für ein komplettes Ferienhaus nur etwas mehr als 100 Euro pro Nacht. Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Deutschland, Österreich und Dänemark erweisen sich im europäischen Vergleich übrigens als besonders günstig.

Wer mit kleineren Kindern in der Nebensaison verreisen kann, spart in einigen Ferienregionen mehr als die Hälfte der Preise, die in der Hauptsaison erhoben werden. Eine detaillierte Übersicht, wieviel ein Ferienhausurlaub in den jeweiligen Urlaubsregionen durchschnittlich kostet und wo man in der Nebensaison besonders sparen kann, liefert Holidu in ihrem Preisindex für Ferienwohnungen 2016. Im Vergleich dazu bekommt man für den Preis eines Ferienhauses im Hotel oftmals nur ein Doppelzimmer. Umfassende Informationen zu Hotelpreisen finden Sie unter http://www.trivago.de/hotelprices

Fazit
Vor- und Nachteile sind sowohl mit einem Familienurlaub im Hotel als auch in einer Ferienwohnung verbunden. Generell gilt: In einem Hotel werden Ihnen so gut wie alle Alltagstätigkeiten abgenommen - in einer Ferienwohnung genießen Sie jedoch größere Unabhängigkeit. Für viele Familien mit Kindern ist der Kostenvorteil des Familienurlaubs in Ferienhaus oder Ferienwohnung gegenüber Hotelangeboten wichtig.

Vorteile von Hotels:
Hotels punkten vor allem dadurch, dass die Eltern sich um wenige Dinge selber kümmern müssen und ihnen die meisten Alltagstätigkeiten abgenommen werden
Das Hotelpersonal erfüllt fast alle Wünsche und die meisten Hotels verfügen über Extras, wie Fitness-Räume, Einkaufsmöglichkeiten, Animation u.v.m.
Sowohl Buchung als auch Stornierung kann bei Hotels oft kurzfristig erfolgen, was die Flexibilität erhöht
Vorteile von Ferienwohnungen und Ferienhäusern:
Mehr Freiheit und Unabhängigkeit in der Gestaltung des Tagesablaufs
Meist kostengünstiger, vor allem, wenn als Familie mit mehr als 2 Personen verreist wird
Höheres Platzangebot und Rückzugsmöglichkeiten
Ferienwohnungen und –häuser sind oft landestypisch und gemütlich eingerichtet, was ein authentischeres Erleben des Urlaubsziels ermöglicht