Ina-Sophia Ilmer

Ina Ilmer
von Ina Ilmer
Hebamme & Mutter
Mo, 08/14/2017 - 15:15 Tue, 12/11/2018 - 11:24

Hebamme aus Leidenschaft

Durch meine Begeisterung für Kinder, besonders Kleinkinder, ergab es sich, dass ich eine Ausbildung zur Hebamme am Klinikum Villingen-Schwenningen beginnen konnte. Jeder verbindet mit dem Beruf der Hebamme zuallererst viele niedliche Babies — was ja auch stimmt. Mich aber faszinierte von Anfang an das Wunder des beginnenden Lebens. Und — ich wollte Frauen beistehen, ihnen helfen vorhandene Kräfte zu mobilisieren, sie unterstützen bei ihrer Geburtsarbeit. Ich wollte es jeder Frau ermöglichen, sich ihre Geburt selbst zu gestalten — ohne Vorurteile und Besserwisserei, egal welcher Kultur, welcher Religion, welcher sozialen oder finanziellen Gegebenheiten.

Ina-Sophia Ilmer

Nach der Entbindung besuche ich das Neugeborene und seine Familie zu Hause und unterstütze die Familie beim Stillen und der Babypflege. Ich kümmere mich um das Wochenbett der Mutter und stehe für alle Fragen rund um den neuen Erdenbürger zur Verfügung. Und das mache ich mit großer Leidenschaft, denn ich habe den schönsten Beruf der Welt: Ich lebe von der Liebe der Menschen und darf das Ergebnis in meinen Händen halten! Kein Tag ist gleich. Man weiß nie, was passieren wird. Das Schönste aber ist, dass man dabei sein kann, wenn ein Kind geboren wird. Die Energie, die damit verbunden ist, wenn ein neues Lebewesen begrüßt wird, gibt auch uns Hebammen ganz viel. Mit viel Zeit und Ruhe ein kleines Menschlein zu empfangen, das man dann auch kennenlernen kann, ist natürlich ein ganz großes Privileg.

Mit meinem Mann und unserem kleinen Sohn lebe ich in Ehingen (Donau). Neben meiner Arbeit als Hebamme im Krankenhaus arbeite ich freiberuflich in einer Frauenarztpraxis. Meine Maxime für meinen Beruf als auch privat ist: Neues entdecken und Bewährtes pflegen! Und dies täglich!