Gelbsucht bei Neugeborenen
https://www.windeln.de/magazin/sites/default/files/artikel/big/2017-06/baby_pflege_gesundheit_gelbsucht_bei_neugeborenen_artikel.jpg

Gelbsucht bei Neugeborenen

Die richtige Behandlung nach der Geburt - Wenn die Haut und die Augen in den ersten Tagen nach der Geburt einen leicht gelblichen Ton aufweisen, handelt sich um eine Gelbsucht bei Neugeborenen, die bei rund 60 Prozent aller gesunden Babys vorkommt und nicht besorgniserregend ist.

windeln.de Redaktion
von windeln.de Redaktion
Do, 10/30/2014 - 09:39 Wed, 10/11/2017 - 14:44

Wie kommt es zur Gelbsucht bei Neugeborenen?

Bei Frühchen sind rund 80 Prozent von einer Neugeborenen-Gelbsucht betroffen. Im Vergleich zur Gelbsucht, die auf einer Leberentzündung basiert und durch einen Virus hervorgerufen wird (Hepatitis A), ist die Gelbsucht bei Neugeborenen in den meisten Fällen harmlos.

Aber wie kommt es zu dieser Form der Gelbsucht? Gesunde Babys werden mit einer hohen Zahl von roten Blutkörperchen geboren. Die überflüssigen Blutkörperchen, die nicht mehr gebraucht werden, zerfallen und setzen als Abfallprodukt den Gallenfarbstoff Bilirubin frei. Dieser Farbstoff kann von der Leber des Neugeborenen jedoch noch nicht so schnell verarbeitet werden. Das Resultat ist die gelbliche Färbung der Haut und der Augäpfel des Babys.

Dieser Abbauprozess ist häufig nach 10 bis 14 Tagen abgeschlossen und die natürliche Gesichtsfarbe des Babys kehrt zurück. Wenn Sie ganz sicher sein wollen, kann mit einer Blutuntersuchung die Bilirubin-Konzentration nachgewiesen werden. Wird ein bestimmter Grenzwert überschritten, werden die Säuglinge mit einer speziellen Lichttherapie behandelt, da sonst das Bilirubin ins Gehirn gehen und gewisse Gehirnareale schädigen kann. 

Therapie bei Neugeborenen-Gelbsucht

Eine bewährte Behandlung bei einer Neugeborenen-Gelbsucht ist die sogenannte Phototherapie, bei der Babys mit einem blauen Licht bestrahlt werden. Die Säuglinge werden nur mit einer Windel bekleidet und von einer Augenmaske geschützt in einen Inkubator gelegt. Der Farbstoff Bilirubin wird durch das blaue Licht aufgespalten und kann vom Körper über den Urin ausgeschieden werden. Diese Lichttherapie dauert in der Regel ein bis zwei Tage.

Sind die Bilirubin-Werte jedoch besonders stark erhöht, ist in seltenen Fällen ein Blutaustausch notwendig. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn zwischen Baby und Mutter eine Rhesus-Faktor-Unverträglichkeit vorliegt.

Liegt die Bilirubin-Konzentration unter dem Grenzwert, ist keine Lichttherapie notwendig. Eltern können aber trotzdem etwas tun, damit der Abbau des Farbstoffs Bilirubin unterstützt wird: Durch häufiges und regelmäßiges Stillen, wird die Darmtätigkeit des Neugeborenen angeregt. Dadurch wird die Ausscheidung des Bilirubins gefördert. Viele Hebammen raten jungen Müttern, mit ihrem Baby spazieren zu gehen. Denn auch viel Licht unterstützt den Abbau von Bilirubin. Eine direkte Sonneneinstrahlung sollte jedoch unbedingt vermieden werden. Wenn es zu kalt für einen Spaziergang ist, kann die Wiege oder der Kinderwagen direkt vor ein helles, geschlossenes Fenster gestellt werden.

Gibt es Komplikationen?

Eine Gelbsucht bei Neugeborenen verläuft in den meisten Fällen harmlos und für die Eltern besteht kein Grund zur Sorge. Ist der Gallenfarbstoff jedoch in sehr hohen Mengen im Blut vorhanden oder wird die Neugeborenen-Gelbsucht erst sehr spät erkannt, kann sich das Bilirubin im Gehirn (Kernikterus) ablagern.

Müdigkeit, eine geringe Aktivität und wenig Durst können beim Säugling erste Anzeichen sein. Aber auch schrilles Schreien, Atemnot und Krämpfe können Symptome eines Kernikterus sein. Zu den Langzeitfolgen gehören zum Beispiel Seh- und Hörstörungen sowie Störungen in der geistigen Entwicklung.

© Septemberlegs - Fotolia.com

Fazit
Rund 60 Prozent aller gesunden Neugeborenen sind betroffen
Symptome: Gelblicher Hautton, Gelbfärbung im Auge
Nach etwa 2 Wochen hat die Haut ihre normale Färbung
Eine Lichttherapie hat sich als Behandlung bewährt
Auch häufiges Stillen hilft
Sehr seltene Komplikationen: Geistige Entwicklungsstörungen
Newsletter

Unsere Newsletter

Mehr Infos, passend zu Ihren Bedürfnissen!

  • Wertvolle Tipps zu Schwangerschaft und Kindesentwicklung
  • Spannende Angebote & Rabatte
  • 5 € windeln.de Gutschein

Jetzt anmelden