Spielzeugautos bei windeln.de

Artikel 1 bis 120 von 267
Artikel 1 bis 120 von 267

Das Spielzeugauto - seit Generationen beliebt und vielseitig

Mit einem Spielzeugauto entscheiden sich Eltern für einen Klassiker im Kinderzimmer. Zuerst animieren die Fahrzeuge in den fröhlichen Designs zum Hinterherkrabbeln und -laufen. Später schulen Kleinkinder damit ihre feinmotorischen Fähigkeiten und machen erste physikalische Erfahrungen: Wenn ein Auto die schiefe Bahn aus Karton hinunterrollt, wird es schneller. Mit Feuerwehrautos, Baustellenfahrzeugen und der Müllabfuhr entdecken Kinder spielerisch ihre Umwelt und können fantasievolle Rollenspiele entwickeln. Als echte Allround-Talente eignen sich viele Spielzeugautos für die Beschäftigung in der Wohnung und im Freien.

Spielzeugauto - in vielen Variationen erhältlich

Spielzeugautos werden aus Holz und Kunststoff hergestellt. Stabile Autos, die keine Kleinteile enthalten und eine eher runde Form besitzen, eignen sich bereits für Kinder im Krabbelalter. Eltern sollten darauf achten, dass die Autos für die kleinen Kinderhände gut zu greifen sind. Besonders viel Spaß haben Kleinkinder mit Autos, die auf Knopfdruck blinken oder Geräusche machen.

Auch gibt es Fahrzeuge, die die Kleinsten mit Musik begeistern. Für ältere Kinder dürfen die Autos und Lastwagen gerne detailreicher gestaltet sein. Die Palette der Produkte reicht von Autos zum Aufziehen über ferngesteuerte Flitzer bis hin zu großen Spielzeugautos für Garten und Sandkasten. Eine ganze Spielwelt tut sich Kindern mit einer Rennbahn oder mit einem Parkhaus inklusive Tankstelle auf.

Sicheres Fahrvergnügen

Damit Kinder unbeschwert und gefahrlos mit ihren Fahrzeugen spielen können, sollten Eltern die Altersfreigaben der Hersteller beachten. Autos mit verschluckbaren Kleinteilen eignen sich erst ab einem Alter von drei Jahren. Zudem sollte sich ein eventuell vorhandenes Batteriefach bei allen Produkten nur schwer öffnen lassen. Dass ein Spielzeugauto keine Schadstoffe enthält, erkennen Eltern an Prüfsiegeln wie dem GS-Zeichen. Auch geben die Herstellerangaben Auskunft darüber, ob beispielsweise die verwendeten Farben speichelfest sind.

Lange Spielfreude

Spielzeugautos sind vielen Belastungen ausgesetzt: Sie werden schwungvoll angeschubst und manchmal kommt es zu Zusammenstößen mit Möbeln. Daher sollten Eltern beim Kauf auf eine hochwertige Verarbeitung achten. Gut zu reinigen sind Fahrzeuge mit glatten Oberflächen: Diese lassen sich ganz unkompliziert mit einem feuchten Tuch abwischen. Wer seine Nerven schonen möchte, greift zu Spielzeugautos mit leichtgängigen Reifen aus weichem Kunststoff oder Kautschuk: Diese machen beim Fahren auf glatten Wohnungsböden nur wenig Lärm.

Spielzeugauto im Überblick:

  • fördert Bewegungsfreude, motorische Fähigkeiten und Fantasie
  • für Kinder ab dem Krabbel- bis ins Schulalter
  • zum Aufziehen, mit Lichteffekten oder mit Fernsteuerung erhältlich
  • zu altersgerechten Produkten greifen
  • auf stabile Verarbeitung achten
  • sollte gut zu reinigen sein
  • Achtung! Auf verschluckbare Kleinteile achten. Benutzung nur unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen