Regenjacke für Kinder mit farbenfrohen Motiven

Mit ihr fällt nichts ins Wasser - eine Regenjacke für Kinder schützt Jungen und Mädchen bei Schmuddelwetter vor Regen und Wind. Damit die Kleinen unbeschwert toben können, sind Regenjacken wasserabweisend, winddicht, thermoregulierend und atmungsaktiv.

Artikel 1 bis 44 von 44
Artikel 1 bis 44 von 44

Regenjacke für Kinder - funktioneller Tragespaß bei Wind und Wetter

Leichte Materialien und bequeme Schnitte schenken Bewegungsfreiheit. Wenn die Outdoor-Bekleidung für Kids auch noch ein hübsches Design hat, heißt es für kleine Entdecker bei Wind und Wetter: Ab nach draußen!

Optimaler Regenschutz - Kinder Regenjacke

Regenbekleidung für Kinder garantiert im Kindergarten, auf dem Spielplatz oder bei Ausflügen perfekten Wetterschutz. Neben wasserdichten Obermaterialien sorgen Kapuzen, dichte Verschlüsse und elastische Bündchen für ein trockenes Tragegefühl. Ungefütterte Jacken sind leicht und können problemlos überallhin mitgenommen werden. Leider bieten sie bei kühlen Temperaturen nicht genügend Kälteschutz und halten nur in Kombination mit einem dicken Pullover warm. Doppel-Regenjacken mit einem ausknöpfbaren Innenleben haben den Vorteil, dass sie zu jeder Jahreszeit angenehmen Tragekomfort bieten. Hersteller für hochwertige Regenjacken sind BMS und Playshoes.

Regenbekleidung für Kinder in der richtigen Größe

Damit das Kind im Regen nach Herzenslust toben, klettern und spielen kann, sollte eine wasserdichte Regenjacke nicht zu eng oder zu weit sein. Regenkleidung für Jungen und Mädchen bis 7 Jahre sind in den Größen 62 bis 122 erhältlich. Dabei richtet sich die Kleidergröße nach der Körpergröße. Ist das Kind 105 cm groß, sollte der Regenmantel die Größe 110 haben. Für ein Kind mit einer Körpergröße von 93 cm ist ein Regenponcho in Größe 98 genau richtig. In der Regel sind Regenjacken so locker geschnitten, dass sie bequem über die alltägliche Kleidung gezogen werden können.

Qualitätscheck - Kinder Regenbekleidung

Schnitt und Ausstattung
In der Regel sind Regenjacken und -mäntel mit einer Kapuze ausgestattet, die meist abgenommen werden kann. Ein Schirm an der Kapuze schützt das Gesicht zusätzlich vor den Regen. Ein verdeckter Reißverschluss mit Klemmschutz, sowie elastische Bündchen verhindern, dass Feuchtigkeit, Kälte und Wind in die Jacke dringen. Reflektoren in Form von Streifen, Logos oder Paspelierungen gewährleisten eine gute Sichtbarkeit bei Schmuddelwetter oder in der Dämmerung. Von Jacken mit Kordelzügen an der Kapuze oder Saum ist unbedingt abzuraten, wegen des erhöhten Unfallrisikos.

Materialien
Für Eltern, die nach einer guten Regenjacke fürs Kind suchen, bieten sich Modelle mit einer Beschichtung aus Polyurethan an. Diese Jacken sind wasserabweisend und trotzdem atmungsaktiv. Verschweißte Nähte garantieren bei hochwertigen Regenjacken, dass kein Wasser eindringt. Bei Kinder Softshelljacken sorgen Membranen wie Gore-Tex für Wasserundurchlässigkeit und Atmungsaktivität. Auskunft über die Wasserdichte einer Jacke gibt die Maßeinheit "Wassersäule". Regenkleidung mit einer Wassersäule von 1300 mm gilt als wasserundurchlässig. Eine Zertifizierung nach OEKO-TEX 100 garantiert, dass die verwendeten Materialien frei von gesundheitsgefährdenden Stoffen sind.

Die perfekte Pflege für lange Freude an der Buddeljacke

Kinder lieben es im Matsch zu spielen und sich ordentlich dreckig zu machen. Gut, dass Regenjacken problemlos in der Maschine bei mind. 30 Grad waschbar sind. Von der Verwendung eines Weichspülers ist jedoch abzuraten. Zum Trocknen werden Regenmäntel und -jacken tropfnass aufgehängt. Einige Modelle sind trocknergeeignet. Wird Regenbekleidung häufig gewaschen, schützt sie eventuell nicht mehr ausreichend vor Nässe. Eine Nachimprägnierung mit einem Imprägnierspray oder einem flüssigen Imprägniermittel schafft Abhilfe.

Regenjacke für Kinder im Überblick:

  • Erhältlich ab 0 Jahre
  • Wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv
  • Viele hübsche Designs
  • Maschinenwaschbar