Kindersitzgruppe

Artikel 1 bis 18 von 18
Artikel 1 bis 18 von 18

Kindersitzgruppe - Tisch und Stühle für Kinder ergänzen die Einrichtung

An einer Kindersitzgruppe kann nach Herzenslust gemalt, gespielt und gebastelt werden: Auf einem Tisch können Kinder ihre Utensilien ausbreiten, während sie bequem auf einem für ihre Größe geeigneten Stuhl sitzen. Auf einem weiteren Stuhl findet der Besuch, eine Puppe oder ein Kuscheltier Platz. Der Vorteil: Eine Sitzgruppe kann im Kinderzimmer, aber auch im Wohnzimmer aufgestellt werden, Fußboden und Esstisch bleiben frei. Ein eigener kleiner Tisch mit Sitzgelegenheiten erfüllt Kinder mit Stolz.

Qualitätsmerkmale einer Kindersitzgruppe

Eine gute Kindersitzgarnitur zeichnet sich durch eine stabile Konstruktion aus. Tisch und Stühle dürfen nicht wackeln, während Kinder ihrer Beschäftigung nachgehen. Als geeignetes Material hat sich Holz bewährt. Eine Oberflächenbehandlung und Lackierung ermöglicht die einfache Pflege. Das Material sollte gemäß europäischer Norm möglichst frei von Schadstoffen sowie schwer entflammbar, der Lack schweiß- und speichelecht sein.

Für kleine Kinder geeignet

Hersteller wie Delta Kids oder momo for kids empfehlen ihre Kindersitzgruppen ab einem Alter von eineinhalb bis zwei Jahren. Kinder können dann sicher aufrecht sitzen, finden aber bei Bedarf mit dem Rücken an der Stuhllehne Halt. Die Beine erreichen auf den kleinen Stühlen bequem den Boden. Kindersitzgruppen sind in schlichtem Design erhältlich, das sich neutral in die übrige Einrichtung integriert. Daneben gibt es bunte Ausführungen in kindgerechtem Design mit den Lieblingsmotiven wie Mickey Mouse und anderen Figuren, die zu Spaß und Spiel einladen.

Beim Kauf beachten

Beim Kauf einer Kindersitzgruppe ist neben der Tisch- und Stuhlhöhe die Belastbarkeit zu beachten. Das Körpergewicht des Kindes sollte bei den Stühlen nicht überschritten werden. In Breite und Tiefe bietet ein geeigneter Tisch ausreichend Fläche, um Papier, Stifte, Bastelmaterial und Spielzeug auszubreiten oder Geschirr zu platzieren, um Gäste zu bewirten. Eine lackierte, versiegelte oder mit Folie beklebte Oberfläche ist mit einem feuchten Lappen leicht zu reinigen.

Pädagogischer Nutzen

Kinder ahmen gerne die Erwachsenen nach. An ihrer eigenen Sitzgarnitur dürfen sie sich wie die Großen fühlen. Die Nachahmung und Rollenspiele regen die Fantasie an und fördern die Entwicklung. Es können Freunde zur gemeinsamen Beschäftigung eingeladen oder bewirtet werden, was der sozialen Kompetenz zugutekommt.

Kindersitzgruppen im Überblick:

  • stabile Konstruktion
  • bieten Beschäftigungsmöglichkeiten
  • pflegeleichte Oberfläche
  • schadstofffrei nach EU-Norm
  • pädagogisch sinnvoll
  • Belastbarkeit gemäß Körpergewicht
  • in kindgerechtem Design erhältlich