Angelcare bei windeln.de

Artikel 1 bis 19 von 19
Artikel 1 bis 19 von 19

Angelcare: Ausgezeichnete Babyphones überwachen Atembewegungen

Das kanadische Unternehmen Angelcare macht es sich seit fast 20 Jahren zur Aufgabe, den Schlaf von Babys zuverlässig zu überwachen. Die Produkte können viel mehr als ein einfaches Babyphone und gerade das macht sie bei Eltern so beliebt: Statt nur Geräusche des Babys im Schlaf- oder Wachzustand zu übertragen, werden mit den Babyphones je nach Modell auch Atembewegungen des Kindes und damit auch längere Atempausen registriert.

Diese gelten als Risikofaktor für den plötzlichen Kindstod. Verschiedene Überwachungsgeräte können durch sensible Sensormatten bereits sehr früh diese Atempausen erkennen und lösen einen Alarm aus. Auch wenn nicht immer Grund zur Sorge besteht, sind Eltern auf der sicheren Seite, um ihrem Baby im Notfall zu helfen.

Die Produkte von Angelcare

Angelcare hat mittlerweile verschiedene hochwertige Geräte in seinem Sortiment, die der Überwachung von Babys dienen und im höheren Preissegment angesiedelt sind. Je nach Modell des Babyphones kann der Schlaf des Kindes mit einem Bewegungsmelder, einem kombinierten Geräusch- und Bewegungsmelder oder per Videoüberwachung kontrolliert werden. Die Babyphones punkten mit vielen Funktionen wie beispielsweise der Überwachung der Raumtemperatur, einer praktischen Gegensprechfunktion sowie der komfortablen Bedienbarkeit. Dank der minimalen Funkbelastung durch maximale Reduzierung des Elektrosmogs und der großen Reichweite werden die Geräte von verschiedenen Verbrauchermagazinen seit Jahren mit sehr guten Noten als Testsieger ausgezeichnet.

Angelcare hat sein Sortiment außerdem um praktische Windeleimer erweitert, mit denen das Wechseln der Windeln zum Kinderspiel wird. Dank einer Geruchsbarriere gelangen auch beim Öffnen des Eimers keine unangenehmen Gerüche nach außen. Die gebrauchten Windeln werden in einem Folienschlauch hygienisch und geruchsneutral verpackt. Außerdem gibt es für Neugeborene und Babys bis 6 Monaten ergonomisch geformte Badesitze aus Kunststoff, die in der Erwachsenenbadewanne angebracht werden.

Überwachungsgeräte sind rund um den Globus beliebt

Im Jahr 1997 von dem Kanadier Maurice Pinsonnault gegründet, werden die Geräte von Angelcare mittlerweile in 50 Ländern rund um den Globus verkauft. Abgestimmt auf die Bedürfnisse der Eltern werden die Geräte im deutschsprachigen Raum mit Elektrosmog-Experten aus Deutschland kontinuierlich weiterentwickelt.

Angelcare im Überblick:

  • Überwachungsgeräte registrieren auch Atempausen des Babys
  • Hochwertige Geräte im oberen Preissegment
  • Maximale Elektrosmog-Reduzierung
  • Kanadisches Unternehmen vertreibt Geräte weltweit in 50 Ländern