Spieluhr

Artikel 1 bis 120 von 196
Artikel 1 bis 120 von 196

Spieluhren fördern die Sinne der Kleinen

Besonders spannend für etwas ältere Babys und Kleinkinder: Ab etwa 6 Monaten können sie die Schnur der Spieluhr ganz alleine ziehen. Außerdem fördert das Anfassen der niedlichen Kuscheltier-Spieluhren wie zum Beispiel von Sterntaler oder Nattou die Wahrnehmung und die Feinmotorik der Kleinen. Achtung: Laut Hersteller sollten Eltern ihre Kleinen immer im Blick haben, da durch die lange Schnur Strangulationsgefahr besteht!

Spieluhren Testsieger | windeln.de

Welche Melodie würdet Ihr euch bei einer Spieluhr wünschen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Spieluhr: Tolle Modelle vom Kuscheltier bis zur Spieldose

Mittlerweile gibt es eine sehr gute Auswahl an Spieluhren in verschiedenen Größen von bekannten Marken wie Sterntaler, Steiff, Käthe Kruse, Sigikid und vielen mehr. Besonders beliebt sind Spieluhren, die ihr Spielwerk im Bauch eines süßen Kuscheltieres aus weicher Baumwolle, Frottee oder Jersey verstecken. So können die Kleinen nicht nur ganz entspannt den ruhigen Melodien lauschen, sondern die niedlichen Elefanten, Äffchen und Teddys knuddeln.

Wer sich bei der Musikauswahl etwas mehr Abwechslung wünscht kann sich von Sterntaler und Fehn ein zusätzliches Spielwerk mit mehreren Melodien bestellen. Bei vielen Spieluhren lassen sich die Werke herausnehmen und die kuschelige Hülle kann in der Waschmaschine bei Temperaturen bis 30 Grad gewaschen werden.

Ruhige Klänge fürs Kinderzimmer

Wer auf der Suche nach einer niedlichen Spieluhr für den Nachttisch ist, liegt mit den Modellen von sebi oder small foot genau richtig. Diese Spieluhren mit frechen Piraten oder süßen Tiermotiven sind aus Holz gefertigt und ein toller Hingucker in jedem Kinderzimmer. Von Marken wie Chicco oder Fisher Price sind außerdem Spieluhren mit integriertem Projektor erhältlich: Zusätzlich zur Melodie zaubern diese besonderen Spieluhren Regenbogen oder Sterne an die Wand.

Ökotest nimmt Spieluhren unter die Lupe

Ökotest hat im Jahr 2015 einen Blick auf 20 Spieluhren geworfen und ausführlichen Tests unterzogen. Mit der Note sehr gut wurde zum Beispiel die Spieluhr Jocko Äffchen von Steiff ausgezeichnet, der Elefant Egon von HABA und die Eule von Fehn erhielten eine gute Bewertung.

Bemängelt wurden hingegen bei vielen Modellen zu lange Schnüre, verschluckbare Kleinteile oder Schadstoffe, die in Spieluhren nichts zu suchen haben. Außerdem wurde die Lautstärke bei einigen Modellen kritisiert, die nur knapp unter dem gesetzlichen Richtwert für Spielzeug liegt. Schädlich für Babys Ohren sind diese Spieluhren zum Glück nicht.

Spieluhren im Überblick:

  • Viele tolle Modelle vom Kuscheltier bis zur Spieldose
  • Schöne Schlaflieder beruhigen die Kleinen
  • Spieluhren fördern die Feinmotorik und sprechen die Sinne an
  • Beliebte Geschenkidee zur Geburt und zur Taufe