Laufrad

Artikel 1 bis 40 von 40
Artikel 1 bis 40 von 40

Ab wann ist das Laufrad geeignet?

Während viele Fahrzeuge für Kinder erst ab einem Alter von drei Jahren empfohlen werden, können Laufräder häufig schon von Zweieinhalb- bis Dreijährigen genutzt werden. Von Vorteil ist beim Kinderlaufrad, dass die Kinder ständig Kontakt zum Boden halten können. Wie bei einem herkömmlichen Kinderfahrrad ist ein Laufrad mit einem Sattel ausgestattet, auf dem das Kind sitzt. Um das Laufrad zu bewegen, müssen sich die Kleinen auf den Sattel setzen und sich mit den Füßen abstoßen. Gebremst wird ebenfalls mit den Füßen.

Das Laufrad bietet ein optimales Gleichgewichtstraining

Das Fahren mit einem Laufrad ähnelt sehr den Bewegungsabläufen beim Radfahren. Die Sitzposition ist mit der auf einem Fahrrad vergleichbar, die Beine sind für den Antrieb verantwortlich und man muss das Gleichgewicht halten können. Ein gutes Training für das Radfahren. Laufräder schulen den Gleichgewichtssinn. Der spätere Umstieg auf ein Kinderfahrrad mit Pedalen gelingt häufig sehr viel leichter, wenn das Kind bereits mit einem Laufrad geübt hat. Der Einsatz von Stützrädern ist dann oft gar nicht notwendig.

Welche Voraussetzungen muss mein Kind für das Laufrad erfüllen?

Damit der Gebrauch eines Kinderlaufrads sicher ist und das Kind weder sich noch andere gefährdet, sollten einige Voraussetzungen gegeben sein.

Achte darauf, dass dein Kind…

  • sicher sitzen, stehen und laufen kann
  • die ausreichende Körpergröße, Schritt- und Armlänge für das Laufrad besitzt

Das Alter dient also nur als Richtlinie. Ab wann Kinder bereit für das Fahren mit Laufrädern sind, hängt vielmehr von der Körpergröße und den motorischen Fähigkeiten ab. Kinder sollten Kinderlaufräder nur unter Aufsicht von Erwachsenen benutzen.

Laufräder - die Auswahl ist groß

Laufräder gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Hergestellt werden Laufräder in der Regel aus Holz oder Kunststoff oder aus einer Kombination beider Materialien. Bei sehr wild spielenden Kindern sollten Eltern auf eine sehr stabile Ausführung achten. Ein Holzrad gibt es beispielsweise von Pinolino oder Acrobat. Auch für ein Hudora Laufrad sowie für Laufräder von Chicco und Kettler können sich Eltern entscheiden.