Popolini

Artikel 1 bis 18 von 18
Artikel 1 bis 18 von 18

Popolini

Es gibt viele Argumente für die Popolini Windeln. So wird durch Popolini Stoffwindeln die natürliche Beugespreizhaltung des Babys gefördert, was gut für die Entwicklung der Hüftgelenke ist. Die atmungsaktiven, natürlichen Materialien sind sanft zur Haut und sorgen für höchsten Tragekomfort. Zudem werden Kinder erfahrungsgemäß durch das Verwenden von Stoffwindeln schneller sauber. Die Popolini Stoffwindeln sind Mehrwegwindeln und sind dadurch gut für die Umwelt. Bis ein Baby endgültig sauber wird verbrauchen Eltern mehrere tausend Windeln. Mit den Popolini Stoffwindeln kann dieser Müll reduziert werden. Aus diesem Grund leisten Popolini Windeln auch einen Beitrag zur Müllvermeidung. Daneben bieten Popolini Windeln auch noch einen finanziellen Vorteil. Da die Popolini Stoffwindeln mehrfach verwendet werden, sind sie gegenüber Wegwerfwindeln deutlich günstiger und so lohnt sich die einmalige Investition in ein hochwertiges Windelsystem.

Grundausstattung für Stoffwindeln

Popolini empfiehlt den Eltern, die dieses Windelsystem nutzen möchten, sich eine Grundausstattung zuzulegen. Dazu gehören etwa 20 Popolini Windeln, zwei bis drei Überhosen für die jeweilige Größe und eine Rolle Windelvlies. Ob diese Anzahl Windeln ausreicht, hängt natürlich auch von den persönlichen Waschgewohnheiten ab.

Die Popolini Stoffwindeln sind allen Eltern zu empfehlen, die von Wegwerfwindeln auf Mehrwegwindeln umsteigen möchten. Das Windelsystem von Popolini kann für die gesamte Wickelzeit genutzt werden. Die Mehrfachwindeln werden durch Verstellungen an den Bündchen einfach auf die Körpergröße des Kindes angepasst. Neben dem Windelsystem stellt Popolini auch noch Stillkissen, Stilleinlagen, Mullwindeln und vieles mehr, was den Alltag mit einem Kleinkind einfacher macht. Im Anschluss an die Wickelzeit kann man mit dem Popolini Trainer - einer Trainingshose mit integriertem Supersaugkern - das Sauberwerden trainieren.

Ähnliche Marken zu Popolini


Interessante Berater

Lachendes Baby mit Windel

Windeln Berater

Rund 6.000 Windeln benötigt ein Baby bis zu seinem dritten Lebensjahr. Eine erstaunlich große Zahl, auf die Eltern vorbereitet sein müssen. Schon bevor das Kind geboren ist, sind Vorbereitungen notwendig: Ein rückenfreundlicher Wickeltisch, passende Kleidung – und natürlich bequeme Stoff- oder Wegwerfwindeln für die Kleinen. Wer sich über die unterschiedlichen Arten von Windeln informieren möchte und hilfreiche Tipps rund ums Thema Wickeln sucht, wird in diesem praktischen Ratgeber fündig.

» zum Windeln Berater

Mama wirft Windel in Windeleimer

Windeleimer Berater

Steht Familienzuwachs ins Haus, kommt die Frage auf, wie Babywindeln hygienisch und möglichst ohne Geruchsentwicklung entsorgt werden können. Denn spätestens, sobald Kinder Beikost zu sich nehmen, kann dies ein Problem darstellen, das am besten durch einen speziellen Windeleimer gelöst werden kann. Was diese Eimer besonders macht und was es beim Kauf zu beachten gibt, klärt der folgende Ratgeber.

» zum Windeleimer Berater