Motorola

Filter
Mehr Filter
Weniger Filter
Artikel 1 bis 14 von 14
Sortierung nach:
  • Beste Ergebnisse
  • Neue Produkte
  • Beste Bewertung
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
Artikel 1 bis 14 von 14
Sortierung nach:
  • Beste Ergebnisse
  • Neue Produkte
  • Beste Bewertung
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis

Motorola

So erhält man ein Motorola Babyphone in einer preisgünstigen Version, bei der, sollte das Kind unruhig werden, die Geräusche klar übertragen werden. Man hört deutlich, was sich im Kinderzimmer gerade abspielt, ohne zum Beispiel durch ein Türenöffnen das Kind zu stören. Dies ist möglich durch Mikrofone, die dem neusten Stand der Forschung entsprechen, denen sozusagen kein Laut entgeht.

Vorteile der Motorola Babyphones

Sollte die Empfangsqualität jedoch einmal unzureichend sein, sendet das Motorola Baybphone sofort ein Alarmsignal, das den Eltern bedeuten soll, dass es vielleicht doch besser ist, selbst nach dem Liebling zu schauen. Dieses Motorola Babyphone kann im Akku-Betrieb (bis zu 5 Stunden) oder im Netzwerkbetrieb arbeiten. Das rein akustisch orientierte Motorola Babyphone wird durch ein Gerät sozusagen gesteigert, das sowohl ein Bild als auch den Ton bietet. Dies ist perfekt für alle Eltern, die auch gerne einen Blick auf ihr Kind werfen wollen, ohne es durch "Besuche" in seiner Ruhe zu stören. Die IR-LEDs sorgen dafür, dass das Motorola Babyphone auch in der Dunkelheit noch exzellente Bilder ausgibt. Auch dieses Gerät kann über Akku oder Netzwerk betrieben werden.

Der ungestörte Schlaf

Man kann sagen, dass mit diesen Geräten alles nur Mögliche getan wird, um das Kind ungestört schlafen zu lassen, dass sie aber ebenso den Eltern eine bequem abzurufende Möglichkeit an die Hand geben, sich ohne Sorgen auch den Dingen zu widmen, die sie abends zur Erholung benötigen. Ein Blick auf das Motorola Babyphone, den man schnell in seine Routine einzubauen lernt, zeigt, dass alles so ist, wie man es sich wünscht. Auch unruhige Nächte gehören natürlich dazu, aber so ist man handlungsfähig, stets informiert, und es fühlt sich fast so an, als halte man selbst am Bett des Kindes Wacht.