Wickelauflage

Artikel 1 bis 120 von 123
Artikel 1 bis 120 von 123

Die Wickelauflage für komfortables Wickeln

Eine gemütliche und sichere Wickelauflage sollte in keiner Baby-Erstausstattung fehlen. Gerade in den ersten Monaten verbringen Eltern und Kinder viele Stunden in der Wickelecke. Doch Wickelkommode oder Wickeltisch alleine reichen nicht aus, um Babys bequem und geschützt zu wickeln. Erst eine Wickelauflage bietet den Kleinen eine angenehme Liegefläche, auf der sie das Wickeln entspannt genießen können. Weich gepolstert und mit erhöhten Seitenrändern ausgestattet, gewährleisten Wickelunterlagen außerdem ein Plus an Sicherheit.

Zudem schützen Wickelaufsätze vor Verunreinigungen und garantieren ein hygienisches Umfeld. Ob abwischbare Wickelauflagen aus Kunststoff oder kuschelige Baumwollunterlagen, die Auswahl an Wickelaufsätzen verspricht für jeden Anspruch das passende Modell. Liebevoll gestaltete Designs machen Wickelunterlagen darüber hinaus zu hübschen Blickfängen, die jedes Babyzimmer bereichern.

Wickelauflagen - Vorteile & Nachteile

Gepolsterte Wickelaufsätze bilden eine weiche Unterlage, auf der Babys bequem und geborgen liegen. Wenn das eine oder andere Malheur passiert, schützen Wickelunterlagen Wickeltisch, Sofa oder Teppichboden vor Verunreinigungen. Auch in Sachen Pflegeleichtigkeit bietet ein Wickelaufsatz Eltern viele Vorteile, da er sich einfach und hygienisch reinigen lässt.

Aufgrund ihrer glatten Oberfläche fühlen sich Kunststoff-Wickelauflagen unangenehm kalt an. Abhilfe schaffen weiche Bezüge aus Frotteestoffen oder ein Handtuch. Beim Kauf einer Kunststoff-Unterlage sollte auf schadstoffarme Materialien ohne Weichmacher geachtet werden. Wickelauflagen aus Stoff sollten nach Öko-Tex Standard 100 zertifiziert sein.

Wickelauflagen in unterschiedlichen Größen

Vor dem Kauf einer Wickelauflage für Wickelkommode oder Waschmaschine sollten diese zuerst ausgemessen werden, um die richtige Größe zu ermitteln. Gängige Wickelauflagen-Maße sind 70 × 70, 70 × 80 und 80 x 75 cm.

Qualitätsmerkmale - Wickelunterlage

Hochwertige Auflagen bestehen aus Bio-Baumwolle oder phthalatfreiem Kunststoff. Reißfeste Bezüge sind ebenso wichtig wie eine langlebige Polsterung. Die Nähte der Wickelunterlage müssen gut vernäht bzw. verschweißt sein, damit keine Feuchtigkeit ins Innere eindringen kann.

Wickelaufsätze in verschiedenen Varianten

Wickelauflagen zum Längswickeln Sie sind die Klassiker unter den Wickelaufsätzen und werden in Verbindung mit einer Wickelkommode oder einem Wickeltisch verwendet. Das Kind liegt mit den Füßen zur wickelnden Person, so dass ein direkter Blickkontakt möglich ist. Gepolsterte Ränder bieten Schutz vor dem seitlichen Herunterrollen.

Mulden-Wickelauflagen zum Querwickeln

Solche Wickelaufsätze bilden aufgrund ihrer keilförmigen Ränder eine Mulde. Da das Baby in der Mulde quer zur wickelnden Person liegt, kann es kaum von der Auflage rollen. Die schmalen Keil-Wickelaufsätze sind platzsparend und können z. B. auf dem Tisch oder Sofa benutzt werden.

Wickelunterlagen für das Badezimmer

Fürs Bad ist eine Mulden-Wickelauflage für Waschmaschine oder Trockner eine gute Alternative zur klassischen Wickelunterlage. Zusammen mit einem Wickelaufsatz aus Holz bildet sie eine sichere und bequeme Unterlage.

Wickelauflagen für die Badewanne

Hochwertige Aufsätze für die Badewanne besitzen eine stabile Konstruktion und lassen sich in der Breite der Badewanne anpassen. Praktisch sind Badewannen-Wickelaufsätze mit zusätzlichen Ablageflächen für Windeln und Pflegemittel.

Wickelunterlagen für unterwegs

Wer auf Reisen oder längeren Autofahrten auf die eigene Auflage nicht verzichten will, kann auf aufblasbare Kunststoff-Unterlagen oder faltbare Wickelauflagen aus Stoff zurückgreifen.

Material - Wickelaufsätze

Wickelunterlagen aus Kunststoff Eine abwischbare Auflage mit Kunststoff-Oberfläche lässt sich leicht reinigen und kann z. B. in der Badewanne abgeduscht werden. Um direkten Hautkontakt mit der beschichteten Oberfläche zu vermeiden, sollte die Unterlage immer zusammen mit einer Stoffauflage oder einem Moltontuch benutzt werden. Wickelauflagen aus Kunststoff können nicht in der Waschmaschine gewaschen werden.

Wickelunterlagen aus Baumwolle

Schadstofffrei und weich ist eine Wickelauflage aus Bio-Baumwolle. Die Naturfaser ist hautsympathisch und kann hygienisch in der Waschmaschine gereinigt werden. Baumwollunterlagen sind jedoch nicht wasserfest, verschmutzen schnell und müssen häufig gewechselt bzw. gewaschen werden.

Wickelauflagen mit Bezug aus Baumwolle und Mischgewebe

Abnehmbare Überzüge aus Baumwolle in Öko-Qualität sind eine sinnvolle Ergänzung zu Kunststoff-Unterlagen. Auf Frotteestoffen oder ähnlich weichen Materialien liegen Babys warm und gemütlich. Baumwollbezüge können meist bei 60° Grad gewaschen werden. Bezüge aus Mischgewebe mit Baumwoll-Anteil sind ebenfalls pflegeleicht und zudem wasserabweisend und abwaschbar.

Ein sicherer Platz zum Windelwechsel

Klassische Wickelauflagen müssen in ihrer Größe auf den Wickeltisch abgestimmt sein. Um Sicherheit zu gewährleisten, ist auf eine hohe Polsterung oder eine tiefe Mulde zu achten. Ist wenig Platz vorhanden, sind Mulden-Wickelauflagen zum Querwickeln empfehlenswert. 2 Keil-Wickelauflagen für Waschmaschine und Trockner sollte nur zusammen mit einem kompatiblen Wickelaufsatz verwendet werden.

Die Wickelauflage im Überblick:

  • Geeignet ab Geburt an
  • Aus Kunststoff, Baumwolle oder Mischgewebe
  • Ränder gepolstert oder keilförmig
  • Verschiedene Größen
  • Abwaschbar oder maschinenwaschbar
  • Für Wickelkommode, Badewanne, Waschmaschine etc.