Heizstrahler Baby

Artikel 1 bis 8 von 8
Artikel 1 bis 8 von 8

Heizstrahler – Wärme fürs Baby beim Wickeln

Wenn Mama und Papa bereits während der Schwangerschaft das Kinderzimmer mit allem Nötigen einrichten, sollte der Heizstrahler für den Wickeltisch ganz weit oben auf der Liste stehen – gerade bei Winterbabys. Mittlerweile gehört er fest zur Baby-Erstausstattung, denn er sorgt für wohlige Wärme beim Wickeln an kalten Tagen. Damit die gemeinsame Zeit am Wickeltisch sicher und unbeschwert wird, sind beim Kauf einige wenige, aber wichtige Dinge zu beachten. Welche das sind, erfahren werdende Mamas und Papas in diesem Ratgeber.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Der Wickelplatz für die tägliche Babypflege
  2. Warum ist ein Baby-Heizstrahler sinnvoll?
  3. Heizstrahler – Prüfsiegel und Sicherheit beim Gebrauch
  4. Heizstrahler-Typen und Extra-Funktionen
  5. Checkliste für den Baby-Heizstrahler-Kauf

Heizstrahler Baby

Babys sind noch nicht dazu in der Lage, ihre Körpertemperatur zu regulieren und es besteht gerade beim Wickeln oder nach einem Bad die Gefahr, dass das Baby auskühlt. In solch einen Moment ist dann Eile gefragt, damit die Gesundheit des Babys nicht beeinträchtigt werden kann. Eine Heizung ist in solch einem Fall nicht ausreichend, denn es soll schließlich nicht der ganze Raum geheizt werden, sondern nur der Bereich in dem das Kind gerade gewickelt oder angezogen wird. Ist die Heizung aus, hat man auch nicht die Zeit zu warten bis diese anspringt und ausreichend heizt. Ein Wickeltisch Heizstrahler ist daher für Babys unverzichtbar – nicht nur im Winter. Eine Windel hält das Kind nicht nur trocken, sie speichert auch Wärme, die beim Windeln wechseln verloren geht. Ein Heizstrahler spendet wohlige Wärme, wann immer sie benötigt wird und verhindert, dass das Baby friert.

Heizstrahler Baby begeistern sowohl im Design, als auch in der Funktionsweise

Den Heizstrahler Baby gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Obwohl Heizstrahler Baby die Wertigkeit auf eine hohe Funktionalität legen, präsentieren sie sich in modernen Designs, die sich harmonisch in jede Einrichtung mit einbinden lassen. Es gibt Heizstrahler, die an der Wand befestigt werden, es gibt aber auch praktische Standheizstrahler, die an einer beliebigen Stelle platziert werden können. Die meisten Heizstrahler erweisen sich als handlich und praktisch in der Handhabung. Eine Montage ist meist unkompliziert und eine spezielle Feinabstimmung ermöglicht eine genaue Platzierung. Die unterschiedlichen Modelle der Heizstrahler verfügen über zusätzliche Funktionen und innovative Technologie, welche die Heizstrahler für Babys zu einem praktischen Zubehör werden lässt.

Ein Heizstrahler für Babys sorgt nicht nur für angenehme Wärme, sondern auch für ein sonniges Gemüt.

Eine komfortable Bedienung, eine praktische Handhabung und eine sichere Nutzung stehen an erster Stelle. Daraus ergibt sich ein qualitativ hochwertiges Produkt, das Babys selbst im kältesten Winter jederzeit wohlige Wärme spendet und sich deren individuellen Bedürfnissen optimal anpasst. Das Wickeln und Anziehen nach einem Bad wird sowohl für das Kind, als auch für die Mutter zu einem schönen Erlebnis, denn der Wärme spendende Heizstrahler sorgt für entspannte Momente und ein glückliches Baby. So fällt auch die spätere Versorgung leichter, denn dank der Wärme spendenden Heizstrahler fühlt sich das Baby rundum wohl, ist beruhigt und entspannt.


Diese Berater könnten dich auch interessieren

Berater Wickelkommoden

Bereits vor der Geburt sollten sich werdende Eltern überlegen, wie und wo sie ihr Baby wickeln möchten, denn nach der Geburt muss das Baby täglich mehrmals gewickelt werden. Dieser Ratgeber informiert darüber, was Mama und Papa bei der Auswahl einer passenden Wickelkommode beachten sollten, welche Modelle der Markt bietet und was es in puncto Sicherheit zu beachten gilt.

> zum Wickelkommoden Berater


Berater Windeln

Rund 6.000 Windeln benötigt ein Baby bis zu seinem dritten Lebensjahr. Eine erstaunlich große Zahl, auf die Eltern vorbereitet sein müssen. Schon bevor das Kind geboren ist, sind Vorbereitungen notwendig: Ein rückenfreundlicher Wickeltisch, passende Kleidung – und natürlich bequeme Stoff- oder Wegwerfwindeln für die Kleinen. Wer sich über die unterschiedlichen Arten von Windeln informieren möchte und hilfreiche Tipps rund ums Thema Wickeln sucht, wird in diesem praktischen Ratgeber fündig.

> zum Windeln Berater


Berater Windeleimer

Steht Familienzuwachs ins Haus, kommt die Frage auf, wie Babywindeln hygienisch und möglichst ohne Geruchsentwicklung entsorgt werden können. Denn spätestens, sobald Kinder Beikost zu sich nehmen, kann dies ein Problem darstellen, das am besten durch einen speziellen Windeleimer gelöst werden kann. Was diese Eimer besonders macht und was es beim Kauf zu beachten gibt, klärt der folgende Ratgeber.

> zum Windeleimer Berater


Berater Babybadewannen

Für das allererste Bad ist eine reguläre Badewanne kaum geeignet, da diese Mama und Papa kaum Komfort und dem Baby keine ausreichende Sicherheit bietet. Es muss also eine auf den kleinen Körper abgestimmte Alternative her: Eine Babybadewanne. In diesem Berater finden Eltern alle relevanten Informationen.

> zum Babybadewannen Berater


Verwandte Magazinartikel zum Thema Heizstrahler & Wickeln

Babys Stuhlgang: Was sagt der Windelinhalt über das Befinden aus? - jetzt informieren!

Babys Stuhlgang: Was sagt der Windelinhalt über das Befinden aus?

Die Art des Windelinhalts ist stark mit den Entwicklungsschritten eines Babys verbunden - In einigen Fällen können die Konsistenz, der Geruch und die Farbe des Stuhlgangs allerdings auch Hinweise auf eine Erkrankung geben.

Zum Artikel: Babys Stuhlgang: Was sagt der Windelinhalt über das Befinden aus?

Erstausstattung für mein Baby - jetzt informieren!

Erstausstattung für mein Baby

Seine erste Kleidung benötigt das Baby unmittelbar nach der Geburt - Der Kauf der Erstausstattung für ihr Baby macht werdenden Mamas meist sehr viel Freude. Die "tausend kleinen Dinge" für das Baby und das Kinderzimmer wollen jedoch gut geplant sein. Unser Überblick hier zeigt, welche Anschaffungen für die ersten Lebenstage wichtig sind.

Zum Artikel: Erstausstattung für mein Baby

Ab wann können sich Babys drehen und wie können sie dies fördern? - jetzt informieren!

Ab wann können sich Babys drehen und wie können sie dies fördern?

Babyentwicklung: das Herumdrehen - Vom Bauch auf den Rücken und umgekehrt. Von rechts nach links und von links nach rechts. Mit der stärkeren Kontrolle der Kopfbewegungen und der Stärkung der Nackenmuskulatur wird Ihr Baby lernen, sich hin- und herzudrehen. Bei einigen Babys erfolgt das Lernen des Herumdrehens parallel mit dem Sitzenlernen.

Zum Artikel: Ab wann können sich Babys drehen und wie können sie dies fördern?

Ihr Baby im 2. Monat - jetzt informieren!

Ihr Baby im 2. Monat

Nach den ersten vier Wochen bemerken viele Eltern, dass ihr Baby langsam immer mehr Babyspeck anlegt und noch rascher wächst. Auch die Bewegungsfreude sowie gezielte Blicke nehmen zu.

Zum Artikel: Ihr Baby im 2. Monat