Stillkissen – für komfortables Stillen

Artikel 1 bis 37 von 37
Artikel 1 bis 37 von 37

Stillkissen Berater – Das passende Stillkissen zum vielseitigen Einsatz

Wer schwanger ist, will auf die ersten Wochen mit dem Baby perfekt vorbereitet sein. Dazu gehört bei vielen auch die Anschaffung von Stillkissen, die je nach Variante von der klassischen Stillschlange bis zur modernen amerikanischen Variante unterschiedliche Vorzüge bieten. Hochwertige Stillkissen unterstützen werdende Mütter bereits während der Schwangerschaft: Flexibel können sie als Schlafkissen eingesetzt werden und somit für eine erholsame Nachtruhe sorgen. Tagsüber dienen sie wiederum als praktische Stütze für den Rücken. Doch welches Modell ist das passende für die eigenen Ansprüche und auf welche Materialien sollte man achten? Antworten auf die wichtigsten Fragen finden werdende Mütter im Folgenden.


Diese Berater könnten dich auch interessieren

Berater Milchpumpe

Eine Milchpumpe ist ein überaus praktischer Begleiter, wenn Mama mal unterwegs ist, ihre Milchmenge steigern möchte oder aus gesundheitlichen Gründen eine Stillpause einlegen muss. Welche Möglichkeiten sich mit einer Milchpumpe eröffnen und worauf man beim Kauf achten sollte, erfahren Mütter hier.

> zum Milchpumpen Berater


Berater Babyflasche

Für Babys in den ersten Lebensmonaten ist Muttermilch die beste Nahrung. Doch wenn Mama mal nicht da ist oder aus anderen Gründen nicht selbst stillen kann, müssen Eltern auf Alternativen ausweichen: Selbst abgepumpte Milch oder Pre-Milch aus dem Fläschchen. Junge Eltern sollten sich deshalb mit der Beschaffenheit und den Einsatzmöglichkeiten von Babyflaschen auseinandersetzen.

> zum Babyflaschen Berater


Berater Milchnahrung

Muttermilch ist die beste und natürlichste Nahrung für ein Baby. Wenn Mama jedoch nicht stillen kann oder möchte, sollte sie auf spezielle Milchnahrung als Alternative zurückgreifen. Babymilch enthält alle Nährstoffe, die ein Säugling braucht. Bei einer großen Auswahl an Pre-Milch, Folgemilch und HA-Nahrung sowie einer Vielfalt an Herstellern ist die Entscheidung für eine Milchnahrung nicht leicht. Worauf es ankommt, erfahren Eltern und werdende Eltern in diesem Ratgeber.

> zum Milchnahrungs-Berater


Berater Still-BH

Während der Schwangerschaft nimmt nicht nur der Bauchumfang zu – auch die Oberweite wächst an, da die Milchproduktion hormonell angeregt wird. Der normale BH passt plötzlich nicht mehr und es kommt zu zusätzlichen Belastungen, da die schwerer werdenden Brüste nicht über ein stützendes Muskelgewebe verfügen. Ein guter Still-BH schafft Abhilfe. Wie er das tut und auf welche Eigenschaften Mütter beim Kauf besonders achten sollten, erklärt dieser Ratgeber.

> zum Still-BH Berater


Verwandte Magazinartikel zum Thema Stillkissen

Baby kuschelt mit Mama

Stillpositionen

Die Stillpositionen: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihr Baby anzulegen. Die Wiegehaltung gehört zu den beliebtesten Stillpositionen, die Seitenlage ist nachts besonders bequem. Für Mütter mit Kaiserschnitt-Narbe ist der Rückengriff sehr angenehm und eine aufrechte Stillposition kann bei Blähungen helfen.

Zum Artikel: Stillpositionen

Baby an Mamas Brust

Stillen lernen

So klappt das Stillen Ihres Babys - Ihr Baby ist unterwegs! Vielleicht ist es Ihr erstes, vielleicht aber auch das zweite, dritte… Es wächst in Ihrem Bauch heran und Sie spüren es jeden Tag boxen und strampeln. Natürlich denken Sie schon jetzt viel an die Zeit nach der Geburt, möchten wissen, wie Ihr Baby aussieht und wie es sich anfühlt, es im Arm zu halten.

Zum Artikel: Stillen lernen

Frau verdeckt mit Arm ihre Brüste

Milcheinschuss

Frauen, die ihr erstes Kind erwarten, fragen sich spätestens kurz vor dem errechneten Geburtstermin, wie es wohl mit dem Stillen funktionieren wird. Nach der Entbindung muss sich der weibliche Körper erst auf die Vorgänge während der Stillzeit einstellen.

Zum Artikel: Milcheinschuss

Verschiedenes Essen - Käse, Wurst, Brot, Gemüse, Obst

Ernährung in der Stillzeit

Mit der Ernährung in der Stillzeit macht die Natur es Ihnen denkbar einfach. Um die Muttermilch immer mit der optimalen Menge an Nährstoffen anzureichern, bedient sich Ihr Körper an den eigenen Reserven. Vorsicht ist lediglich bei Genussmitteln - Kaffee, Tee und natürlich Alkohol - geboten.

Zum Artikel: Ernährung in der Stillzeit

Kind an der Brust der Mutter

Wie lange Stillen?

Wie lange Stillen? Diese Frage beschäftigt viele Mütter und verbreitet eine große Unsicherheit. Die Weltgesundheitsorganisation rät allen Müttern, ihr Baby sechs Monate voll zu stillen und dann langsam feste Nahrung beizufüttern.

Zum Artikel: Wie lange Stillen?