Babykostwärmer

Artikel 1 bis 7 von 7
Artikel 1 bis 7 von 7

Babykostwärmer

Babykost muss gesund und verträglich, aber darüber hinaus auch selbstverständlich wohl temperiert sein. Sie darf keinesfalls zu kalt aber auch unter keinen Umständen zu heiß verabreicht werden. Babykostwärmer sind ideal zum richtigen Aufbereiten der Babykost. Sie bringen die gewünschte Menge an Babynahrung schnell und einfach auf die optimale Temperatur. Mütter sollten beim Babykostwärmer neben der hohen Funktionalität auf leichte Bedienbarkeit, hohe Geschwindigkeit, Stromverbrauch und Reinigungseigenschaften setzen. Nur wohltemperierte Nahrung ist der Gesundheit eines Babys zuträglich. Ein Babykostwärmer sollte als Qualitätsprodukt gewisse Ausstattungsmerkmale als Mindeststandard mitbringen. Zunächst sollte man sich davon überzeugen, dass es sich um TÜV geprüfte Ware handelt.

Babykostwärmer - Temperatur

In der Vergangenheit ist es bereits vorgekommen, dass ein unbeaufsichtigter Babykostwärmer zu heiß wurde und sogar Feuer gefangen hat. Deshalb sollte auf jeden Fall ein Überhitzungsschutz mit integriert sein. Durch sogenannte selbstregulierende Heiztechnik kann ein gleichmäßiges und schonendes Erwärmen der Babynahrung garantiert werden. Dieser Umstand ist zum weitgehenden Erhalt von Vitaminen und Nährstoffen wichtig. Das Gerät sollte sowohl für Babykostgläschen aber auch für Weithalsfläschchen geeignet sein. Nach Erreichen der Wunschtemperatur verfügen gute Modelle auch über eine Warmhaltefunktion. Zur schnellen optischen Funktionseinschätzung dient eine Kontrollleuchte am Babykostwärmer.