Flaschenwärmer & Sterilisatoren: Komfort in der Zubereitung von Babynahrung

Artikel 1 bis 27 von 27
Artikel 1 bis 27 von 27

Flaschenwärmer und Sterilisatoren

Flaschenwärmer bringen Milchnahrung und Babynahrung schnell und gleichmäßig auf die optimale Temperatur. Als Babykostwärmer sorgen sie außerdem für die bestmögliche Schonung von Nährstoffen und Geschmack. Sterilisatoren sind unverzichtbar für die sichere und komfortable Sterilisation von Flaschen, Gläsern und Zubehör.

Flaschenwärmer

Für die schonende Erwärmung im Handumdrehen und für kurzfristiges Warmhalten sind Flaschenwärmer ideal. Anders als beim Erhitzen im Topf oder in der Mikrowelle wärmen Babykostwärmer Milch oder Babynahrung immer absolut gleichmäßig in einem Wasserbad. Der Inhalt wird im Flaschenwärmer nur bis zur benötigten Temperatur erwärmt, wodurch zudem alle Vitamine und Vitalstoffe optimal erhalten bleiben. Damit bieten Flaschenwärmer ein Maximum an Geschmack, Sicherheit und Komfort. Babykostwärmer eignen sich sowohl zum Aufwärmen von Beikost als auch von Babybrei. Ein akustisches Signal informiert darüber, wann die ideale Temperatur von 37°C erreicht ist. Durch ihre kompakte Form eignen sich Flaschenwärmer auch gut für unterwegs, für den Urlaub oder den Besuch bei den Großeltern.

Sterilisatoren

Sterilisatoren arbeiten ohne Chemie, nur mit heißem Wasserdampf. Dadurch werden alle Gegenstände keimfrei gemacht, die hinterher mit Milch oder Babykost in Berührung kommen. Auch Deckel, Nuckel und Schnuller lassen sich problemlos sterilisieren. Die einfache Bedienung und klare Signalisierung der Sterilisatoren machen Hygiene zu einem Kinderspiel. Für besondere Sicherheit sorgen Überhitzungsschutz und Abschaltautomatik. Darüber hinaus kann in den Sterilisatoren auch besonders schonend im Dampf gegart werden. Sterilisatoren gibt es sowohl elektrisch als auch für den Einsatz in der Mikrowelle.

Mit dem Flaschenwärmer Komfort erhöhen und Zeit sparen

Es gibt viele Situationen, in denen Babynahrung möglichst schnell erwärmt werden muss. Ein hungriges Baby ist dabei nicht unbedingt für seine Geduld bekannt, von Zwillingen ganz zu schweigen. Der Babykostwärmer kann die Milchflasche mit abgepumpter Muttermilch leicht und schnell erwärmen, aber auch Gläschenkost innerhalb kürzester Zeit auf die richtige Speisetemperatur bringen. Natürlich kannst du auch das abgekochte, abgekühlte Wasser für die Babynahrung mit dem Flaschenwärmer gut temperieren, um deinem Baby die Milch aus dem Babymilchpulver einfach zuzubereiten.

Die Nutzung von einem Flaschenwärmer ist dabei nicht auf das Zuhause beschränkt, sondern kann auch unterwegs einfach und unkompliziert umgesetzt werden. Statt der herkömmlichen Isolier- und Thermosflasche für warmes Wasser kannst du einige Flaschenwärmer auch im Auto, zumeist am Zigarettenanzünder, anschließen. Hierfür musst du lediglich einen entsprechenden Adapter dazwischen schalten, der jedoch häufig zum Zubehör des Flaschenwärmers gehört. Die modernen Geräte von Marken wie Philips Avent oder NUK und Medela eigenen sich für nahezu jede Babyflasche, wobei der NUK Babykostwärmer Rapid beim Vergleichstest des Testmagazins mit der Note "sehr gut" deutlich vor anderen Modellen hervortrat. Manche Modelle überzeugen dabei zusätzlich durch die Verwendung als Sterilisator für einzelne Milchflaschen, wodurch der Flaschenwärmer zu unentbehrlichen Helfer mit Baby unterwegs wird.

Schonende Zubereitung: Guten Appetit, Baby!

Für die Erwärmung selbst zubereiteter Babykost bietet dir der Flaschenwärmer einen zusätzlichen Vorteil. Die Erwärmung der Speisen auf die optimalen 37° Temperatur ist auch für die Nahrung bzw. deren Inhaltsstoffe wichtig, da bei hohen Temperaturen Vitamine und Mineralstoffe schnell verloren gehen. Die frische Kost kann somit ebenso wie fertige Nahrung für Babys schonend erwärmt werden, sodass du durch den Flaschenwärmer bei der gesunden Ernährung deines Kindes maßgebliche Unterstützung erhalten.


Diese Berater könnten dich auch interessieren

Berater Babyflasche

Für Babys in den ersten Lebensmonaten ist Muttermilch die beste Nahrung. Doch wenn Mama mal nicht da ist oder aus anderen Gründen nicht selbst stillen kann, müssen Eltern auf Alternativen ausweichen: Selbst abgepumpte Milch oder Pre-Milch aus dem Fläschchen. Junge Eltern sollten sich deshalb mit der Beschaffenheit und den Einsatzmöglichkeiten von Babyflaschen auseinandersetzen.

> zum Babyflaschen Berater


Berater Milchpumpe

Eine Milchpumpe ist ein überaus praktischer Begleiter, wenn Mama mal unterwegs ist, ihre Milchmenge steigern möchte oder aus gesundheitlichen Gründen eine Stillpause einlegen muss. Welche Möglichkeiten sich mit einer Milchpumpe eröffnen und worauf man beim Kauf achten sollte, erfahren Mütter hier.

> zum Milchpumpen Berater


Berater Stillkissen

Wer schwanger ist, will auf die ersten Wochen mit dem Baby perfekt vorbereitet sein. Dazu gehört bei vielen auch die Anschaffung von Stillkissen, die je nach Variante von der klassischen Stillschlange bis zur modernen amerikanischen Variante unterschiedliche Vorzüge bieten. Welches Modell das passende für die eigenen Ansprüche ist und auf welche Materialien man achten sollte, darüber gibt unser Stillkissen Berater Aufschluss.

> zum Stillkissen Berater