Kinderwagen: Für alle Wege mit Ihrem Kind

Stokke blue & black Kinderwagen-Berater Top 10 Kinderwagen Top 10 Geschwisterwagen
Sortierung nach:
93 Artikel
93 Artikel
0
Punkte im Warenkorb
Einlösbare Punkte: 0
Erhalten Sie 1 Punkt für jeden Euro, den Sie ausgeben.  » mehr erfahren
-
Kinderwagen Berater

Vor dem Kauf: Der Kinderwagen Test

Da die Ausstattungsmerkmale eines Kinderwagens zu den Bedürfnissen von Eltern und Kindern passen müssen, ist ein Kinderwagen Testvergleich die optimale Ausgangsbasis, langfristig mit dem Kinderwagen zufrieden zu sein.

Zunächst sollte die Art des gewünschten Kinderwagens geklärt werden:

Der Kombikinderwagen lässt sich für Säuglinge nutzen und begleitet durch seine Umbaufähigkeit bis ins Kleinkindalter. Im Babyalter wird der Kombikinderwagen je nach Modell mit fester Babywanne oder Softtragetasche genutzt. Kann das Kind dann sicher sitzen, kann der Wagen zum Sportwagen umgebaut werden. Der kuschelige Schlafsack fürs Baby kommt dann als wärmender Fusssack zum Einsatz.
mehr zum Kombikinderwagen
Für junge Eltern mit Zwillingen oder Kindern mit einem geringen Altersunterschied ist der Geschwister- oder Zwillingswagen die perfekte Lösung. Hier können zwei Kinder gleichzeitig gefahren werden – entweder hintereinander oder nebeneinander.
mehr zum Geschwisterwagen
Der Sportwagen ist für Familien geeignet, die viel fussläufig unterwegs sind, wobei seine dynamische Bauweise nicht nur dem normalen Spaziergang durch den Park oder auf Waldwegen, sondern auch während dem Sport von Mutter oder Vater mithält.
mehr zum Sportwagen
Das wohl markanteste Merkmal eines Buggys ist die unkomplizierte Klapptechnik. Das Zusammenklappen gelingt mühelos mit nur wenigen Handgriffen. Ein weiterer Pluspunkt ist die widerstandsfähige und stabile Konstruktion. Bei einigen Modellen kann die Babyschale zum Autositz umfunktioniert werden. Buggys eignen sich vor allem für Säuglinge ab einem halben Jahr und Kleinkinder.
mehr zum Buggy
Kinderwagensets sind eine gute Anschaffung, um das Kind durch die ersten 15 Monate zu begleiten. Ein Kinderwagenset besteht aus Babywanne, Autositz und Sportwagen. Autositz und Babywanne können gleich ab der Geburt genutzt werden. Sie lassen sich ganz einfach per Easy-Fix-System auf dem Fahrgestell montieren. Für Shoppingtouren kombinieren Sie den Autositz mit dem Fahrgestell und erhalten ein praktisches Travel-System.
Kinderwagen Top 10

Den richtigen Kinderwagen finden

Neben der Art und dem Model des Kinderwagens ist ein wichtiges Entscheidungskriterium im Kinderwagen Test die angegebene Gewichtsklasse. Diese bestimmt das Gewicht, mit welchem ein Kind in dem Kinderwagen sicher gefahren werden kann. Auch das Material, die Bereifung sowie Mobilität der Räder (dreh- und schwenkbar) sind für den Kauf des optimalen Kinderwagens wichtig: Der Kinderwagen sollte sich leicht und doch stabil fahren lassen, dabei möglichst handlich verstaubar sein, wenn er regelmässig im Auto mit muss. Entsprechend sind auch die Masse beim wichtig, sowohl in Bezug auf den aufgebauten Zustand als auch zusammengeklappt.

Sicherheitscheckliste

Sicherheitscheckliste Kinderwagen

Wenn es um den Kauf eines Kinderwagens geht, müssen viele Kriterien in Betracht gezogen werden. Der Kinderwagen gehört zu den teuersten Anschaffungen, die für ein Baby gemacht werden. Deshalb sollte man sich schon vor dem Kauf darüber im Klaren sein, was man von dem Kinderwagen erwartet. Kombikinderwagen oder Buggy, die Auswahl ist gross und jede Modellgruppe bringt ihre eigenen Vorteile mit sich. Worauf jedoch bei allen Kinderwagen besonders geachtet werden muss, ist die Sicherheit. Damit man sich im Geschäft nicht vom Angebot überwältigen lässt, sollte man vor dem Kauf zu Hause eine Sicherheits Checkliste anfertigen und den Kinderwagen vor dem Kauf im Laden gründlich überprüfen.

Bremsen: Zunächst einmal sind gute Bremsen von grosser Wichtigkeit. Feststellbremsen sollten zumindest an zwei Rädern vorhanden sein. Einige Modelle bieten die Bremsen auch an allen Rädern an. Diese Bremsen sollten leicht festzustellen sein, so dass man den Kinderwagen sichern kann, wenn er einmal abgestellt werden soll. Die Bremsen verhindern, dass der Wagen wegrollen kann. Bei einigen Kinderwagen werden auch Bremsen angeboten, die man während des Fahrens betätigen kann. Diese sind besonders praktisch, wenn man mit dem Kinderwagen oft auf Strecken unterwegs ist, die bergab führen. Mit dieser Laufbremse wendet man wesentlich weniger Kraft auf, um den Kinderwagen zu halten.
Kippsicherheit: Ausserordentlich wichtig ist auch die Kippsicherheit des Kinderwagens. Oft sind die Kinderwagen kopflastig, so dass sie schnell kippen, besonders, wenn man noch eine schwere Tasche an den Lenker hängt. Generell kann man davon ausgehen, dass ein Kinderwagen mit einem breiten Randstand stabiler steht. Viele Modelle haben zusätzlich praktische Tragekörbe unter dem Wagen angebracht. Auf diese Weise hat man einen Platz, an dem Taschen oder Einkaufstüten untergebracht werden können, ohne dass deren Gewicht den Wagen zum Kippen bringen kann.
Anschnallvorrichtung: Wenn man den Kinderwagen kauft, denkt man oft nicht an die Notwendigkeit einer Anschnallvorrichtung. Diese ist aber wichtig, um das Kind vor dem Herausfallen zu schützen. Können die Kinder dann allein sitzen, wird diese Gefahr noch grösser. Ein 5-Punkt-Gurt ist angebracht, den das Kind wie einen Hosenträger umlegt.
Klappmechanismus: Die meisten Kinderwagen lassen sich zusammen klappen. Das ist sehr praktisch, da man den Kinderwagen so leicht in den Kofferraum laden kann oder auch Treppen , beispielsweise zu einer Etagenwohnung, ohne Beschwerden meistert. Jedoch ist hier unbedingt darauf zu achten, dass der Klappmechanismus gesichert werden kann. So wird vermieden, dass der Wagen sich von alleine zusammen klappen kann.
Kleinteile: Schliesslich sollte man darauf achten, dass es am Kinderwagen keine Kleinteile gibt, die abnehmbar sind. Das Baby könnte diese Teile lösen und verschlucken.
TÜV: Viele Kinderwagen sind heute mit TÜV Plaketten ausgestattet. TÜV und Stiftung Warentest nehmen regelmässig Kinderwagen Tests vor und berichten auf ihren Internetseiten darüber.
Nach oben