Versandkostenfreie Lieferung
ab 20 € innerhalb Deutschlands

Schmusetuch

Sortierung nach:
Artikel 1 bis 120 von 217 gesamt
Artikel 1 bis 120 von 217 gesamt

Schmusetuch

Wirklich beeinflussen können Eltern die Wahl des Kindes beim liebsten Stoff-Schmusepartner nicht. Da Babys und Kleinkinder jedoch Vertrauen durch Beständigkeit entwickeln, fällt die Wahl zumeist frühzeitig auf ein Objekt, welches das Kind schon im Wiegen- und Windelalter bekommen hat. Großer Beliebtheit erfreuen sich dabei weiche und lustig bunte Varianten, mit denen es sich so herrlich schmusen lässt und die für das Kind bald zum festen Bestandteil des Umfeldes werden. Schmusetücher und Kuscheldecken gehören zumeist auch zu den favorisierten Geschenken zur Geburt.

Braucht mein Kind eigentlich eine Schmusedecke?

Nahezu jedes Kind wählt sich in den ersten Monaten oder ersten beiden Lebensjahren einen Favoriten unter den ihn umgebenden Objekten aus, das dauerhaft oder temporär zum Liebling auserkoren wird. Findet es bereits in den ersten Monaten dauerhaft das stets gleiche Schmusetuch oder Stofftier in seiner Umgebung, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sich dieser Gefährte zum gewählten Favoriten entwickelt. Wer also ab dem Zeitpunkt, indem das Kind sich selbst dreht und selbständig greift ein potentielles Lieblingsschmusetuch zur Verfügung stellt, hat gute Chancen, die Wahl zu unterstützen.

Bei Neugeborenen und Säuglingen, die sich noch nicht drehen können, sollte jedoch auf ein Schmusetuch oder Kuscheltier im Bettchen verzichtet werden, um eine potenzielle Erstickungsgefahr durch den Schmusegefährten zu vermeiden. Diese entsteht, wenn das Kind ein auf das Gesicht gefallenes Tuch nicht selbständig entfernen kann oder bäuchlings auf dem Objekt liegt, ohne sich wegdrehen zu können.

In der Kinderpsychologie spricht man bei diesem Liebling von einem sogenannten "Übergangsobjekt", das für das Kind spätestens im Kleinkindalter eine wichtige Rolle einnimmt. Unabhängig von persönlicher Laune und der aktuellen Erfahrungssituation ist das Übergangsobjekt ein beständiger Aspekt, der dem Kind Sicherheit und Geborgenheit vermittelt: Es wird personifiziert und somit dauerhaft zum Begleiter. Dieser hört zu, schimpft nicht und ist ein geduldiger Freund, mit dem geschmust, gespielt und später auch erzählt wird.

Hören Eltern bei diesen Gesprächen unauffällig, aber aufmerksam, zu, erfahren sie viel über die Gedankenwelt des Kindes: Sorgen und Ängste können hier ebenso ein Thema sein, wie aufregende Erlebnisse und neue Erfahrungen, die das Kind beschäftigen.

Somit stellt sich schnell klar, dass ein Schmusetuch oder Stofftier vielleicht nicht lebensnotwendig ist, die Kindheit aber ganz sicher reicher, schöner und für das Kind selbst auch leichter macht.

Zwischen Schmusedecke und Stofftierkopf

Die modernen Varianten im Schmusetuchangebot sind bereits ab der Geburt wertvoller Begleiter einer schönen Kindheit. Die gelungene Kombination aus Kuscheltierkopf und weichem Kuscheltuch gilt dabei als die beliebteste Variante und wird heute von zahlreichen Markenherstellern im Sortiment geführt: Kleine Bärchen, Hasen oder Krokodile sitzen hier auf einem Tuch-Körper und verbinden die Vorteile von Schmusetuch und Kuscheltier. Sehr beliebt sind bei Eltern wie Kindern die tollen Modelle von Marken wie Sanetta, Sigikid, Nici und vielen anderen, die teilweise sehr unterschiedlich konzipiert sind.

Manche Schmusetücher sind einfach als kleines oder größeres Deckchen liebevoll designt, wie beispielsweise einige Modelle von Bellybutton, Wellyou oder Swaddle Design angeboten werden. Andere Schmusetücher sind an einem kleinen Stofftier befestigt und bieten zusätzlichen Spielspaß. Wieder andere kombinieren Stofftierkopf mit einem Tuchkörper, sodass Schmusetuch und Stofftier ineinander übergehen und im Spiel als Fingerpuppe dienen können. Mitunter wird das Kuscheltuch jedoch auch mit Applikationen unterschiedlicher Materialien zum Befühlen verziert oder aufgestickten Motiven stilvoll gestaltet.

Eine weitere hübsche Variante ist die Kombination mit einer Kapuze, so dass die kuschelige Schmusedecke zum Einwickeln und Kuscheln gleichzeitig geeignet ist. Diese Art ist beispielsweise bei der Firma Sterntaler als Einschlagdecke in hübschen Farben und mit tollen Motiven zu finden.

Dem Kind bietet sich somit in vielen Varianten ein kleines Gesichtchen, mit dem es im Rollenspiel seine Sorgen und Nöte sowie Erlebtes vom Kindergartenausflug bis zum Arzttermin besprechen kann. Stets bereit für gemeinsames Lachen und Weinen, zur Unterstützung bei neuen Situationen und unangenehmen Begegnungen bietet die Schmusetiere mit Kuscheltuch einen treuen Freund für jedes Kind.

Das optimale Schmusetuch

Bei all den niedlichen und kreativen Varianten sollten Eltern jedoch einige Aspekte beim Kauf des Schmusetuchs beachten. Hochwertige Materialien und eine sorgfältige Verarbeitung sorgen auch beim Schmuse-Kuscheldeckchen für Sicherheit bei der alltäglichen Nutzung:

  • Das Material sollte möglichst natürlich, beispielsweise aus Baumwolle, gewählt werden, damit es regelmäßig und doch einfach waschbar ist. Weiche Nicki- und Frotteestoffe eignen sich hierbei besonders gut. Alternativ verwenden manche Anbieter auch hygienische Microfaserstoffe.
  • Leichte Tuchvarianten bieten gegenüber dicken Schmusetierchen am Tuch schnellere Trocknungseigenschaften und sind deutlich schneller wieder zum Beschmusen geeignet.
  • Applikationen und Nähte sollten stets vor der Nutzung durch das Kind auf sorgfältige Verarbeitung hin geprüft werden, damit sich lösende Teile nicht aus Versehen verschluckt werden können.
  • Auch Materialfasern sollten vor der Nutzung geprüft werden - einfach mittels Zupftest kontrollieren, dass sich keine Fasern lösen können.
  • Die Materialien und die Farben sollten speichel- und schweißfest sein.
  • Mitunter kann auch die Anschaffung einer Schmusetuch-Kopie sinnvoll sein: Mit den Jahren der aktiven Nutzung kann das Kuscheltier auch durch regelmäßiges Waschen und Abnutzung beschädigt werden. Dann ist nicht selten die Kindesnot groß. Gegebenenfalls können auch zwei Varianten des gleichen Schmusetuchs abwechselnd dem Kind als zuverlässiger Partner dienen, sodass die Abnutzung geringer ist und die Reinigung des Schmusefreundes nicht mit Kindertränchen vor der Waschmaschine abläuft.
0
Punkte im Warenkorb
Einlösbare Punkte: 0
Erhalten Sie 1 Punkt für jeden Euro, den Sie ausgeben.  » mehr erfahren
-
Nach oben