Motorikspiele

Artikel 1 bis 53 von 53
Artikel 1 bis 53 von 53

Motorikspiele als Bücher für Babys und Kleinkinder

Die ersten Motorikspiele von Kindern sind häufig kleine Bücher zum Fühlen. In Kombination mit daran befestigten Gegenständen wie Rasseln wird den Kleinen hierbei schon einiges zum üben geboten. Weiteres Motorikspielzeug für Babys findet sich beispielsweise bei den Greiflingen, Bällen, Rasseln und Schiebeautos.

Lernspiele für Zweijährige und älter

Ab einem Alter von 2 oder 3 Jahren wollen Kinder alles allein machen. Weil der Alltag nicht immer ganz leicht ist, erhalten die Kleinen durch Motorikspiele ohne Druck oder erhobenen Zeigefinger Hilfe beim Erlernen von mehr Fingerfertigkeit. Typische Spiele für diese Zeit, die häufig gern bis zum Schulalter gespielt werden, sind Angelspiele. Kleinere schauen beim Angeln mit Magnetangel einfach noch hin, die Größeren schwingen ihre Angel vorsichtig und ohne zu schauen durchs Becken. Ein Zeitvertreib für Jung und Jünger.

Empfehlenswerte Spiele von HABA

HABA führt tolle Nagelspiele, mit denen die Kinder ihre eigenen Vorstellungen umsetzen und so ganze Szenen mit Figuren und Fantasiemotiven entstehen lassen. In den nach Themen sortieren Sets ist neben den Holztäfelchen zum Festnageln auch gleich ein Hammer nebst Korkplatte und Nägeln vorhanden.

Ravensburger Motorikspielzeug

Das Angelspiel von Ravensburger gehört zu den Klassikern. Hierbei lernen die Kinder mit viel Spaß Geschicklichkeit, Konzentration und wenige erste Regeln für Spiele. Der Angler mit den meisten Punkten/Fischen gewinnt das Spiel.

Noris Motorikspiele

Angeln, Hämmern und mehr für die Motorik können Kinder auch mit den teils sehr preiswerten Artikeln von Noris lernen. Für alle, die sich gern mit Papier und Zeichnen beschäftigen, gibt es auch ein Stempelset von Noris. Die auf Papier gebrachten Stempel mit Tiermotiven können gleich noch mit den Stiften farblich gestaltet werden.