Kartenspiele für Kinder

Filter
Mehr Filter
Weniger Filter
Artikel 1 bis 9 von 9
Sortierung nach:
  • Beste Ergebnisse
  • Neue Produkte
  • Beste Bewertung
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
Artikel 1 bis 9 von 9
Sortierung nach:
  • Beste Ergebnisse
  • Neue Produkte
  • Beste Bewertung
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis

Jede Menge Kartenspiele für Kinder

Hauptbestandteil eines Kartenspiels sind spezielle Spielkarten, die bei der Kindervariante entsprechend kindgerecht gestaltet sind. Mit einem Kinderkartenspiel verstehen bereits die Kleinsten Spieleklassiker wie "Mau-Mau", da die auszuführenden Aktionen bildhaft auf dem Kartenblatt dargestellt sind. Weitere altbekannte Spiele, die sich an Kinder ab 3 oder 4 Jahren richten, sind "Quartett" oder "Schwarzer Peter".

Die deutsche Qualitätsmarke HABA hat sich bei ihrer "Schwarzen-Peter"-Variante ein nettes Feature einfallen lassen: In der schmucken Blechdose liegen nicht nur die Spielkarten, sondern auch ein schwarzer Schminkstift, der dann in Aktion tritt, wenn dem Verlierer des Spiels scherzhaft die Nase schwarz angemalt wird. Generell begeistert HABA mit witzigen Kleinkinder-Kartenspielen, die frühkindliche Sinne, wie Tasten, Fühlen sowie die Mundmotorik mit ins Spiel einbeziehen.

Uno und skip-bo geben Kartenspielen ein innovatives Gesicht

Im Jahr 1971 kam das legendäre Kartenspiel Uno, das bis heute meistverkaufte Kartenspiel der Welt, auf den Markt. Die Spielidee basiert auf dem klassischen "Mau-Mau"-Kartenspiel. Uno verfügt jedoch über spezielle Aktionskarten, die dem Spiel einen überaus rasanten Spielverlauf verleihen und für viel Stimmung sorgen. Uno eignet sich für Kinder ab 6 Jahren, doch auch Erwachsene sind begeistert von dem Spiel. Dank den einfachen Regeln und der Action vereint Uno Jung und Alt.

Der Herausgeber Mattel Games entwickelte aufgrund des grandiosen Erfolgs weitere Spielvarianten, die das Uno-Spiel noch extremer und spezieller machen. Fast genauso erfolgreich ist skip-bo, eine Rommé-Variante für Kinder ab 5 Jahren. Das fröhlich-bunte Kartenspiel für die ganze Familie gibt es ebenfalls in verschiedenen Varianten.

Konzentration, Aufmerksamkeit und Strategie sind gefragt

Beim Kartenspielen gehören neben einer Portion Glück auch eine gute Beobachtungs- und Auffassungsgabe dazu. Je nach Spielvariante sind zudem Allgemeinwissen, Strategie oder ein besonders gutes Gedächtnis gefragt. Da meistens mehrere Spieler an einer Partie beteiligt sind, stärkt es zudem das Sozialverhalten. Kartenspiele für 2 sind ein toller Zeitvertreib, wenn eine lange Autofahrt ansteht oder der Besuch bei Papas Chef zu langweilig wird.

Ein Kartenspiel nimmt kaum Platz in Anspruch und kann somit überall mit hingenommen werden. Lediglich bei Outdoor-Aktivitäten muss darauf geachtet werden, dass die Spielkarten nicht nass werden. Manche Hersteller bieten für kleine Kinder extra große und robuste Spielkarten an. Ist ein Kartenspiel nicht gerade an Kleinkinder gerichtet, wird es über viele Jahre genutzt, was den eh schon geringen Anschaffungspreis noch attraktiver macht.

Das Kartenspiel für Kinder im Überblick:

  • Kindgerechte Spiele, deren Hauptbestandteil Spielkarten sind
  • In verschiedenen Varianten und Ausführungen erhältlich
  • Für Kinder ab 3 Jahren geeignet
  • Fördert Konzentration, Kurzzeitgedächtnis, Aufmerksamkeit, strategisches Denken, Sozialverhalten
  • Achtung! Wegen verschluckbarer Kleinteile nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet!