Nachtlichter & Kinderlampen

Artikel 1 bis 120 von 131
Artikel 1 bis 120 von 131

Nachtlichter

Viele Eltern kennen das Problem. Es ist Schlafenszeit, das Kind ist müde, aber es will nicht einschlafen. Viele Kinder haben Angst vor der Dunkelheit, nächtliche Schatten und Geräusche rufen in der kindlichen Fantasie leicht Ungeheuer hervor. Der Markt für Babyartikel bietet Eltern in dieser Hinsicht nützliche kleine Helfer aus der Lampenabteilug an, mit denen nächtliche Aufregung vermieden wird. Ein kleines Schlummerlicht ist eine praktische Einschlafhilfe für Babys und Kleinkinder, die im Dunkeln nicht alleine einschlafen können.

Ein Schlummerlicht oder Nachtlicht produziert gerade so viel Licht, dass Babys und Kleinkinder keine Angst vor der vollkommenen Dunkelheit haben müssen und einem gesunden Schlaf somit nichts mehr im Wege steht. Ein erholsamer Schlaf ist sehr wichtig für die geistige und körperliche Entwicklung von Babys und Kleinkindern, im Schlaf können die Ereignisse eines erlebnisreichen Tages und wichtige Lerninhalte verarbeitet werden. Ein niedliches Nachtlicht für Babys und Kleinkinder sorgt für süße Träume, es taucht das Kinderzimmer in ein zauberhaftes Licht und vertreibt böse Albträume.

Kinderlampen

Kinderlampen in farbenfrohen Designs tragen nicht nur dazu bei, das Kinderzimmer liebevoll zu gestalten. Sie verbessern zugleich den Schlaf des Kindes und sorgen für die nötige Sicherheit. Zentrale Deckenleuchten, kindgerechte Wand- und Tischlampen oder ein sanftes Nachtlicht bieten Gelegenheit, das Babyzimmer nach den eigenen Bedürfnissen einzurichten.

Je nach Alter des Kindes können im Kinderzimmer ganz unterschiedliche Lampen sinnvoll sein. Babys und Kleinkinder benötigen eine sanfte, warme Beleuchtung. Die Kinderlampen sollten dem Kind die Angst vor der Dunkelheit nehmen, zugleich aber den natürlichen Schlafrhythmus nicht beeinträchtigen. Auch eine sichere Installation außer Reichweite ist bei kleinen Kindern besonders wichtig. Größere Kinder sind mit einer Tischlampe gut ausgestattet, die zugleich als Leselampe und Nachtlicht dient.

Nachtlichter & Kinderlampen: Verzauberung mit leuchtenden Sternen, sinnlichen Farben und magischen Klängen

Wer für seinen kleinen Schatz ein beruhigendes Nachtlicht sucht, dem steht ein sehr großes Produktsortiment zur Verfügung, viele Nachtlichter präsentieren sich in einem ansprechenden, kindgerechten Design. Jedes Nacht Licht ist mit persönlichen Highlights ausgestattet, vom glänzenden Sternenhimmel bis hin zu zauberhaften Lichteffekten ist alles vertreten. Das Kinderzimmer wird in ein beruhigendes Licht getaucht, sinnliche Farbwechsel sorgen für ein geruhsames Ambiente und wahrhaft magische Momente.

Wessen Kleinkind oder Baby sich nicht alleine von leuchtenden Monden, Sternen oder bunten Farben beruhigen lässt, der kann sich für ein Nacht Licht entscheiden, dass mit einem zusätzlichen Sahnehäubchen ausgestattet ist. Zu dem besinnlichen Farbenspiel ertönen besinnliche Klänge und sanfte Melodien, die auf jedes Baby oder Kleinkind ungemein beruhigend wirken. Für alle Babys, die nachts gestillt werden müssen gibt es sogenannte Still-lichter. Das kleine Still-Licht spendet genug Helligkeit um den kleinen Schatz komfortabel zu füttern ohne ihn dabei wieder vollkommen munter zu machen.

Das Nachtlicht - ein geringer Energieverbrauch zahlt sich aus

Ein Nachtlicht soll auf das Kind beruhigend wirken, das Design und spezifische Ausstattungsmerkmale sollten daher beim Kauf von einem Nacht Licht beachtet werden. Auch ein wichtiger Faktor, den man bei der Auswahl vom Nachtlicht mit einbeziehen sollte, ist der Stromverbrauch. Das Nachtlicht brennt gegebenenfalls die ganze Nacht, ein geringer Energieverbrauch ist daher sehr von Vorteil. Fast jedes Nacht Licht ist bereits vom Hersteller so konzeptioniert, dass es wenig Strom verbraucht.

Wer den Überblick behalten möchte, kann sich ein batteriebetriebenes Nachtlicht kaufen, besonders sparsam im Verbrauch ist auch ein LED Nachtlicht. Ein LED Nachtlicht verbraucht bis zu 80 % weniger Strom als normale Glühbirnen, ein LED Nachtlicht sorgt demnach nicht nur für einen ruhigen Schlaf, der Gebrauch von einem LED Nachtlicht wirkt sich auch positiv auf den Betrag der monatlichen Stromrechnung aus. Praktisch Veranlagte begeistert ein Schlummerlicht, das sich selbst aktiviert und deaktiviert. Bei Dunkelheit schaltet sich das Schlummerlicht selbst ein, bricht der Morgen an schaltet sich das Schlummerlicht von selbst wieder aus.

Die passenden Kinderlampen für jedes Alter

Abhängig vom Alter und den individuellen Bedürfnissen des Kindes können verschiedene Lampenmodelle im Kinderzimmer sinnvoll sein. Klassische Deckenlampen lassen sich außer Reichweite sicher installieren und sind in vielen kindgerechten Designs erhältlich. Mit Dimmfunktion ausgestattet, können sie auch hervorragend als Nachtlicht verwendet werden. Deckenlampen mit mehreren Einzelstrahlern bieten zusätzlich die Möglichkeit, einzelne Bereiche im Kinderzimmer gezielt auszuleuchten.

Wichtig bei der Wahl der Kinderlampen: Spielzimmer sollten immer gut ausgeleuchtet sein, damit zu jeder Tageszeit eine ausreichende Helligkeit gewährleistet ist. Für Säuglinge eignen sich abgeschirmte Lampen mit warmer Beleuchtung besser, die das Baby nicht blenden und den Schlaf nicht unterbrechen.

Als Alternative oder Ergänzung zur zentralen Deckenlampe können auch Wandleuchten eine gute Wahl sein. Gerade in einem kleinen Babyzimmer ist das Licht einer abgeschirmten Wandleuchte oftmals schon ausreichend. Mit Wandlampen lässt sich zum Beispiel der Wickeltisch gezielt ausleuchten, ohne den Schlafbereich des Babys unnötig zu erhellen.

Kinderlampen und Sicherheit

Ebenso wie für Kindermöbel gelten auch für Lampen im Kinderzimmer erhöhte Sicherheitsanforderungen. Die passende Kinderlampe sollte abhängig vom Alter des Kindes gewählt und an sicherer Stelle installiert werden. Folgende Punkte sind bei der Wahl der Lampen zu beachten:

  • Verarbeitung: Vor allem Lampen für das Baby und Kleinkind sollten ohne abnehmbare Kleinteile und ohne scharfe Kanten auskommen. Die Verarbeitung von Kabel und Stecker sollte den EU-Richtlinien entsprechen, um eine Stromschlag- oder Brandgefahr auszuschließen.

  • Materialien: Wie alle Möbel im Kinderzimmer sollten auch die Kinderlampen aus schadstofffreien Materialien gefertigt sein. Das Gleiche gilt für alle Farbbeschichtungen. Glaslampen und andere zerbrechliche Modelle sind außer Reichweite des Kindes zu verwenden, z. B. als Deckenlampen. Für Lampen, die in Reichweite des Kindes verwendet werden, sind kindgerechte Materialien wie Holz oder robuster Kunststoff geeignet.

  • Position: Nachtlichter für größere Kinder sollten vom Bett aus zu bedienen sein, damit das Kind nachts gefahrlos aufstehen kann. Lampen für das Baby und Kleinkind müssen außer Reichweite des Kindes installiert werden. Auch das Kabel darf vom Kind nicht ergriffen werden können. Bei Nichtgebrauch ist es immer sinnvoll, den Stecker zu ziehen und Steckdosenkappen zu verwenden.

  • Leuchtmittel: Energiesparende Leuchtmittel sind insbesondere für Nachtlichter zu empfehlen, die die ganze Nacht über eingeschaltet bleiben. Auch LED Lampen verbrauchen bei gleicher Leuchtkraft deutlich weniger Strom als herkömmliche Glühbirnen.

Die richtigen Kinderlampen im Überblick

  • kräftiges Licht im Spielzimmer, sanftes Licht im Schlaf- und Babyzimmer
  • keine Kabel und zerbrechlichen Materialien in Reichweite des Kindes
  • Energiesparlampen sind ideal für lang brennende Nachtlichter
  • alle Lampen sollten schadstofffrei und nach EU-Richtlinien verarbeitet sein