Brustwarzensalbe

Artikel 1 bis 7 von 7
Artikel 1 bis 7 von 7

Brustwarzensalbe bei ungewohnter Belastung

Die Brustwarzen der Frau sind grundlegend ein sehr empfindlicher Bereich des Körpers, der durch eine gute Brustwarzensalbe vor den ungewohnten Belastungen der Stillzeit geschützt werden kann. Doch auch nach der Stillzeit bietet die Salbe für die Brustwarzen wohltuende Pflege für besonders trockne oder wunde Stellen an der Brust.

Brustwarzensalbe für Schutz und Pflege

Die Haut der Brustwarze ist deutlich dünner als die Haut der Brust, um die zahlreichen hier endenden Nervenbahnen empfindsamer zu machen. Dieser Umstand, der im Bereich der körperlichen Zwischenmenschlichkeit seinen Sinn hat, kann jedoch bei dem ersten Milchaustritt sowie beim zunächst noch ungewohnten Saugen des Kindes beim Stillen zu außerordentlichen Reizungen, Wundstellen oder gar Entzündungen führen. Hinzu kommt, dass die natürlichen Talgdrüsen der Haut im Bereich der Brustwarze nicht vorhanden sind. Schmerzhafte Reizungen sind entsprechend bei der schnell zu Trockenheit neigenden Haut der Brustwarze und des Brustwarzenvorhofs ohne verstärkte Aufmerksamkeit vorprogrammiert.

Mit der Brustwarzensalbe pflegst du die sensible Brustwarze auch bei Trockenheit, machst sie widerstandsfähiger und geschmeidig. Die spezielle Zusammensetzung der pflegenden Salbe mit Lanolin ist dabei für dein Baby ungefährlich, da ausschließlich Inhaltsstoffe bei der Fertigung verwendet werden, die auch beim Verschlucken durch dein Kind keine Gesundheitsprobleme befürchten lässt. Statt dessen sind die meisten Brustwarzensalben farb-, geruchs- und geschmacklos und kompatibel mit Stilleinlagen.

Das Beste für die Mutterbrust

Als besonders hochwertig gilt die Lansinoh® HPA® Lanolin Brustwarzensalbe, die für seine hypoallergene Qualität von der British Allergy Foundation als einziges Lanolinprodukt mit der Auszeichnung "Seal of Approval" geehrt wurde. Doch auch andere Brustwarzensalben wie die der Marken Naty, Nuby, Medela oder Töpfer überzeugten bereits zahlreiche, stillende Mütter durch die Linderung von Brustreizungen und Wundstellen. Von ARDO stammt darüber hinaus die Multi-Mam Brustwarzenbalsam, das sich speziell für Mütter optimal in die Produktlinie Multigyn für die hochwertige Intimpflege der Frau eingefügt.


Diese Berater könnten dich auch interessieren

Berater Stillkissen

Wer schwanger ist, will auf die ersten Wochen mit dem Baby perfekt vorbereitet sein. Dazu gehört bei vielen auch die Anschaffung von Stillkissen, die je nach Variante von der klassischen Stillschlange bis zur modernen amerikanischen Variante unterschiedliche Vorzüge bieten. Welches Modell das passende für die eigenen Ansprüche ist und auf welche Materialien man achten sollte, darüber gibt unser Stillkissen Berater Aufschluss.

> zum Stillkissen Berater


Berater Milchpumpe

Eine Milchpumpe ist ein überaus praktischer Begleiter, wenn Mama mal unterwegs ist, ihre Milchmenge steigern möchte oder aus gesundheitlichen Gründen eine Stillpause einlegen muss. Welche Möglichkeiten sich mit einer Milchpumpe eröffnen und worauf man beim Kauf achten sollte, erfahren Mütter hier.

> zum Milchpumpen Berater


Berater Schnuller

Mit ihren festen, den mütterlichen Brustwarzen nachempfundenen Saugern sind Schnuller ein seit Jahrtausenden bewährtes Mittel zur Beruhigung von Babys. Sie befriedigen den angeborenen Saugreflex und wirken deshalb auf natürliche Art. Zu früh oder zu lange sollten Eltern den Beruhigungssauger allerdings nicht einsetzen. Für Eltern ist es also nicht nur wichtig, den passenden Schnuller für Ihr Baby zu finden, sondern ihn auch korrekt anzuwenden. Bei beidem unterstützt der folgende Ratgeber.

> zum Schnuller Berater