Schaumbad & Badeöl

Artikel 1 bis 4 von 4
Artikel 1 bis 4 von 4

Schaumbad & Badeöl - Wellness für zu Hause

Ein Schaumbad & Badeöl ist der Inbegriff völliger Entspannung und die ideale Gelegenheit, den Alltag hinter sich zu lassen. Die Körperreinigung wird hier zum angenehmen Nebeneffekt. Ob Badekristalle, Badeperlen oder Cremebad - ein angenehmes Hautgefühl nach dem Baden verlängert das Wellness-Erlebnis.

Schaumbad & Badeöl - immer wohltuend

Über optimale Badedauer und Dosierung informiert das Etikett des jeweiligen Produkts. In der Regel beträgt die Badezeit
15 - 20 Minuten. Um Verfärbungen der Badwanne zu vermeiden, empfehlen die Hersteller den Badezusatz in das einlaufende Wasser zu geben. Bei manchen Schaumbädern steht die Hautpflege, die einen angenehmen Duft hinterlässt, im Mittelpunkt. Andere Zusätze wirken dank ätherischer Öle wohltuend bei Erkältungen. Mit Lavendel, Patchouli und Sandelholz möchten Weleda und Co Entspannung pur schenken. Trifft warmes Wasser auf Arnika oder Wacholder, lockert sich die Muskulatur. Für trockene Haut setzen sebamed, Kneipp und andere Hersteller auf rückfettende Substanzen wie Argan- oder Mandelöl. Damit unterstützen sie die natürlichen Schutzfunktionen der Haut.

Natürlich genießen

Wie bei allen Hautpflegeprodukten sollten für eine gute Verträglichkeit auch Schaumbäder dermatologisch getestet sein. Natürliche Pflege versprechen Produkte ohne künstliche Farbstoffe, Parabene oder Rohstoffe auf Erdölbasis. Bei sensibler Haut ist es empfehlenswert, sich für Badezusätze ohne synthetische Duft- und Konservierungsstoffe zu entscheiden.

Schaumbad & Badeöl im Überblick:

  • Körperreinigung und Wellness-Erlebnis
  • für Hautpflege und Entspannung, wohltuend bei Erkältungen
  • rückfettende Substanzen bei trockener Haut
  • sollte dermatologisch getestet sein
  • von Naturkosmetik-Herstellern ohne künstliche Zusätze erhältlich