Kinderseife

Artikel 1 bis 4 von 4
Artikel 1 bis 4 von 4

Kinderseife zur sanften Pflege von Babys und empfindlicher Erwachsenenhaut

Eine hochwertige Kinderseife reinigt zarte Babyhaut besonders sanft und mild. Auch zur schonenden Körperpflege von sensibler Erwachsenenhaut sind dermatologisch getestete Baby Seifen ideal. Ihre Waschwirkung entfaltet eine Seifenlösung, in dem sie Schmutzpartikel und Fett von der Hautoberfläche entfernt und in Wasser löst. Gleichzeitig besitzen Kinderseifen pflegende Rezepturen, die dank ihrer rückfettenden Wirkung eine gesunde Hautpflege unterstützen.

Milde Kinderseife für zarte Babyhaut

Zur Körperpflege benötigen Babys nur warmes Wasser und einen Waschlappen. Haben sich die Kleinen jedoch richtig schmutzig gemacht, sorgen Baby Seifen für eine gründliche und schonende Reinigung der zarten Babyhaut. Der Vorteil von speziell für Babys entwickelten Seifenprodukten gegenüber einfachen Seifen liegt in ihrer pH-neutralen und dermatologisch getesteten Rezeptur, die ausschließlich auf natürlichen Rohstoffen basiert.

Flüssige und feste Kinderseifen

Baby Seifen sind in flüssiger und fester Form erhältlich. Vom duftneutralen Stück Pflanzenseife bis zum leicht duftenden Waschschaum reicht die Auswahl:

Feste Baby Seifen:
Ein Seifenstück ist sehr ergiebig und kann nicht überdosiert werden. Zudem können feste Kinderseifen sowohl zur Körperpflege als auch zum Händewaschen benutzt werden. Dank seiner alkalischen Oberfläche siedeln sich auf einem Seifenstück weder Keime noch Bakterien an. Zur hygienischen Aufbewahrung sollten feste Seifen stets trocken gelagert und die Seifenablage regelmäßig gereinigt werden.

Flüssige Baby Seifen:
Creme- oder Pflegeseifen sind praktisch in der Handhabung, da sie im Seifenspender und günstigen Nachfüllpack angeboten wird. Die oft hübsch gestalteten Spender ermöglichen eine leichte und saubere Entnahme. Da sie meist von mehreren Menschen benutzt werden, sollten Seifenspender regelmäßig abgewaschen werden.

Die Eigenschaften von Kinderseife in flüssiger und fester Form unterscheiden sich nur gering. Beide Produkte waschen die Haut gründlich und schonend und sind mit pflegenden Inhaltsstoffen angereichert.

Der richtige Zeitpunkt für Babypflege mit milder Kinderseife

Ab wann Babyhaut mit einem milden Seifenprodukt und Shampoo gereinigt werden darf, hängt individuell von der Hautgesundheit ab. Einige Hersteller empfehlen ihre Produkte ab 0 Monaten, andere erst ab dem 1. Lebensjahr. Im Zweifel gibt der Kinderarzt oder die Hebamme Auskunft. Flüssige Kinderseifen in hübschen Seifenspender sind ideal für Badewanne und Dusche und ab dem dritten Lebensjahr empfehlenswert. Die sanft reinigenden Cremeseifen schäumen häufig ordentlich, bilden Seifenblasen und sorgen damit für Badespaß bei größeren Kindern.

Hochwertige Inhaltsstoffe zur sanften Hautreinigung

Gute Baby Seifen werden auf Basis wertvoller pflanzlicher Öle, wie Olivenöl oder Kokosöl hergestellt. Pflegende Zusätze wie Bio-Kamillen- oder Ringelblumen-Extrakte unterstützen die gesunde Hautpflege. Pflanzenseifen sind besonders hautverträglich, da sie frei von Paraffinöl, Parabenen und allergieverdächtigen Duftstoffen sind. Die pH-neutralen Pflegeseifen brennen nicht in den Augen und schützen die Haut vor dem Austrocknen, da sie den natürlichen Säuremantel der Haut stärken. Naturseife zählt zur Naturkosmetik und wird ausschließlich aus streng kontrollierten Rohstoffen aus ökologischem Anbau hergestellt.

Baby & Kinderseife im Überblick:

  • Geeignet für Babys und Kinder
  • In flüssiger und feste Form
  • Dermatologisch getestet
  • Frei von Farbstoffen und pH-neutral