Worin unterscheidet sich Aptamil Pre zu der Folgemilch 1, 2, 3 und Kindermilch?

Für Ihr Baby ist in den ersten sechs Monaten Muttermilch die beste Nahrung. Sie enthält alle wichtigen Nährstoffe, die Ihr Kind für eine gesunde Entwicklung braucht.

Aptamil Pre

Falls Sie Ihr Baby nicht stillen können, gibt es von Milupa die Milchnahrung Apatmil Pre, die nach dem Vorbild der Muttermilch entwickelt wurde. Die Pre-Milch enthält ausschließlich Laktose (Milchzucker) und ist mit ihrer dünnflüssigen Konsistenz der Muttermilch sehr ähnlich. Der Pre-Milch wurden außerdem Nährstoffe zugesetzt, die genau auf die Ernährungsbedürfnisse eines Neugeborenen abgestimmt sind. Die Aptamil Pre-Milch können Sie im ersten Halbjahr füttern. Ältere Babys werden von der Pre-Milch häufig nicht ausreichend gesättigt.

Aptamil 1

Die Anfangsmilch 1 unterscheidet sich von der Aptamil Pre-Milch durch den Zusatz von glutenfreier Stärke, die Ihr Baby stärker sättigt. Dennoch ist die Kalorienzahl im Vergleich zur Pre-Milch identisch. Die Konsistenz ist bei der 1er Milch sehr viel sämiger und wird von den Babys gerne getrunken. Die Anfangsmilch 1 können Sie Ihrem Baby von Geburt an geben.

Aptamil 2 / Aptamil 3

Nach dem 6. Monat können Sie auf die Folgemilch 2 umsteigen. Diese Milchnahrung ist mit weiteren Nährstoffen angereichert und enthält mehr Kalorien als die Pre-Milch. Und auch die Folgemilch 3, die ab 10 Monaten geeignet ist, unterscheidet sich durch einen höheren Anteil zugesetzter Nährstoffe, die dem Alter angepasst werden.

Aptamil Kindermilch

Spezielle Kinder-Milch können Sie Ihrem Kind ab 1 bzw. 2 Jahren geben. Die Milch enthält einen altersgerechten reduzierten Eiweiß-Anteil im Vergleich zur Kuhmilch und ist mit Eisen, Jod und weiteren Nährstoffen angereichert.