Kindermenüs

Artikel 1 bis 8 von 8
Artikel 1 bis 8 von 8

Kindermenüs für kleine Feinschmecker

Rund um den ersten Geburtstag können Kleinkinder bereits am normalen Familienessen teilnehmen. Für jede Menge Abwechslung auf dem Teller sorgen leckere Kindermenüs. Die Menüs sind für Kinder von etwa 12 Monaten bis 3 Jahren geeignet. Sie unterscheiden sich vor allem durch ihre Konsistenz und die Vielfalt der Zutaten. Während für Babys Menüs in breiiger Konsistenz mit wenigen Zutaten genau das Richtige sind, können Kleinkinder bereits Mahlzeiten mit kleinen Stücken essen. Die Kindermenüs sind in vielen leckeren Geschmacksrichtungen mit Fleisch, Fisch oder vegetarisch nur mit Gemüse erhältlich.

Frei von künstlichen Zusatzstoffen

Bei allen Kindermenüs wird auf die Verwendung von wertvollen Zutaten und eine schonende Zubereitung geachtet. Abgestimmt auf die Ernährungsbedürfnisse der Kinder, werden die Speisen nur wenig gewürzt. Viele Beikostmenüs werden zum Beispiel mit Jod und Omega-3-Fettsäuren angereichert, um die gesunde Entwicklung des Kindes zu unterstützen. Hersteller wie zum Beispiel Hipp, Alete sowie der Naturkost-Anbieter Holle bieten die Menüs für Kinder in Bio-Qualität an. Die Zutaten stammen aus biologischem Anbau und werden streng kontrolliert. Die Gläschen sind frei von Farb- und Konservierungsstoffen sowie künstlichen Aromen und Geschmacksverstärkern.

Zubereitung der Beikostmenüs

Die Zubereitung der Beikostmenüs ist ganz einfach und sehr praktisch, wenn es einmal schnell gehen muss: Das geöffnete Glas bzw. die Plastikschälchen werden im Wasserbad erhitzt und anschließend umgerührt, um die Wärme gut zu verteilen. Falls noch ein Rest übrig bleibt, kannst du ihn bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufheben. Wenn du dein Kind direkt aus dem Gläschen fütterst, verwendest du bitte einen Plastiklöffel, um das Glas nicht zu beschädigen.