Milchbrei

Artikel 1 bis 10 von 10
Artikel 1 bis 10 von 10

Milchbrei: Altersgerechte Beikost

Mit einem leckeren Milchbrei erweiterst du den Speiseplan deines Kindes altersgemäß um neue Geschmackserlebnisse. Je nach Sorte ab dem vierten Lebensmonat geeignet, bietet der Milchbrei Varianten von Milch- und Joghurtgeschmack mit Früchten über Keks bis hin zu leckerem Schokoladen-Milchbrei Abwechslung und Freude am Genuss, den auch manches Geschwisterkind gerne noch einmal in Anspruch nimmt.

Der Milchbrei stellt dabei das Bindeglied zwischen Milchnahrung und den natürlichen Lebensmitteln her, um deinem Kind mit großer Geschmacksvielfalt die abwechslungsreiche und gesunde Ernährung optimal näher zu bringen. Möchtest du deinem Baby die ersten Geschmackserlebnisse mit Milchbrei am Abend näher bringen, findest du in den leckeren Gute-Abend-Breien die optimalen Produkte, die dein Kind lange sättigen, ohne schwer im Magen zu liegen. Hierdurch schlafen viele Kinder schneller und länger durch, da die Sättigung durch Getreide und Milch im Brei gut bekömmlich lange vorhält.

Was ist Milchbrei? Wann brauche ich das? Wer sind die Anbieter?

Nach Muttermilch und Folgemilch benötigt dein Kind zusätzliche Nahrung, die es nicht nur mit allen benötigten Nährstoffen versorgt, sondern darüber hinaus die Überleitung hin zu normaler Kost bietet. Da dein Kind jedoch Getreide, Milch von der Kuh und andere Lebensmittel noch nicht von Geburt an verträgt, findest du mit einem Brei aus dem Sortiment von Windeln.de die richtigen Produkte von Milupa, Hipp und zahlreichen anderen Babykostherstellern, welche die Zutaten in gut bekömmlichen Varianten für dein Kind anbieten, oder wie Töpfer und Holle in höchster Bioqualität herstellen. Durch die Vorauswahl der Nahrungseigenschaften findest du im Onlineshop auch einfach Milchbreie, die lactosefrei, glutenfrei oder eisenhaltig den Speiseplan deines Kindes gesund optimieren helfen.

Unabhängig davon, ob du dein Kind stillst oder mit Babymilch ernähren: Ab dem 4. bis 6. Monat ist es möglich, dass dein Kind nicht mehr richtig oder nur für kurze Zeit satt wird. Dann bietet sich dir die Möglichkeit mit Milchbrei beizufüttern, oder dein Kind langsam auf die Umstellung der Nahrung hin zum Essen am Familientisch vorzubereiten. Vor dieser Zeit sind nur wenige Lebensmittel für dein Kind gut verdaulich, weshalb du dich auf jeden Fall an die Herstellerhinweise bezüglich der empfohlenen Altersangabe halten solltest.

Die meisten Milchbreie sind mit gemahlenen Getreidezusätzen versehen, die einerseits die seit der Geburt aufgebrauchten Eisenvorräte im Organismus deines Kindes wieder anreichern, andererseits Ballaststoffe für die Verdauungsförderung und Sättigung deines Kindes in altersgerechter Form bieten.

Zubereiten kannst du den Milchbrei je nach gewähltem Anbieter mit Wasser (Instantmilchbrei mit Milchpulver), Muttermilch, Babymilch (auch Pre- und HA-Milch) oder später auch mit Kindermilch. Alternativ bieten sich dir von einigen Anbietern auch fütterungsfertige Milchbreie im Gläschen. Hierzu zählen beispielsweise auch die beliebten Guten-Abend-Breie.

Hochwertiger Milchbrei für ihr Kind

Zahlreiche Firmen haben sich auf die Herstellung hochwertiger Milchbreie und Babymilchprodukte spezialisiert und bieten dir als Eltern die Sicherheit, dein Kind nach dem Stillen oder bei Bedarf ab der Geburt optimal zu ernähren. Auch bei der Breikost findest du in den Produkten von Milupa, Holle, Hipp oder Töpfer das für die Ernährung deines Kindes passende Produkt.

Über die einfache Navigation im Windeln.de-Shop kannst du dabei nicht nur nach deinen favorisierten Hersteller, sondern auch nach Ernährungsbesonderheiten sortieren, um auch bei Allergieneigung und Lebensmittelunverträglichkeiten (z.B. glutenfrei, lactosefrei) die passende Milchbreivariante unkompliziert wählen zu können.

Ähnliche Themen

Bei weiteren Fragen rund um die gesunde Ernährung deines Kindes lese auch: