Um alle Funktionen von windeln.de wie gewohnt nutzen zu können, installieren Sie bitte die aktuelle Browserversion von Mozilla Firefox oder Google Chrome.    X
Versandkostenfreie Lieferung
ab 20 € innerhalb Deutschlands

Lansinoh HPA® Lanolin Salbe

8,98 € - 12,48 €
HPA® Lanolin Salbe, 10 ml 89,80 € pro 100 ml 8,98 €* 8.98
HPA® Lanolin Salbe, 40 ml 31,20 € pro 100 ml
16,99 €
12,48 €*
12.48
Mit diesem Produkt erhalten Sie
0
Punkte.
Was ist das?
vrs. Liefertermin: Dienstag, 04.11.2014
Außerhalb Deutschlands
 
*Alle Preise inklusive MWSt, zuzüglich Versandkosten.
Mehr von

Produktbeschreibung

Lansinoh HPA® Lanolin Salbe

Pflege für wunde Brustwarzen: Lansinoh Brustwarzensalbe

So wertvoll das Stillen für die Entwicklung eines Babys ist, so schmerzhaft kann es für die Mutter sein. Eine große Erleichterung für wunde und schmerzende Brustwarzen verschafft die Lansinoh Brustwarzensalbe, die aus 100 % HPA® Lanolin hergestellt wird. Die von Hebammen empfohlene Salbe schützt und beruhigt wunde Brustwarzen und ist auch für besonders sensible und trockene Haut geeignet. Darüber hinaus ist die Salbe hypoallergen und frei von jeglichen Zusatzstoffen. Besonders angenehm: Die Brustwarzensalbe ist farblos, geschmack- und geruchslos, so dass sie vor dem Stillen nicht mehr abgewaschen werden muss. Außerdem akzeptieren Babys die Lansinoh Brustwarzensalbe sehr gut, so dass das Stillen durch die Salbe nicht beeinträchtigt wird.

Die Lansinoh Brustwarzensalbe wurde sogar als einziges Lanolinprodukt überhaupt für seine hypoallergene Qualität von der British Allergy Foundation ausgezeichnet. Die Lanolin-Salbe ist in einer Tube mit 10 ml und 40 ml Inhalt erhältlich.

Anwendung der Lanolin-Salbe

Wenn Sie die Salbe direkt nach dem Stillen auftragen, trocknen Sie Ihre Brustwarzen zunächst sanft mit einem sauberen Tuch ab. Danach verreiben Sie zwischen Ihren Fingern eine erbsengroße Menge der Lansinoh Brustwarzensalbe bis sie geschmeidig und leicht erwärmt ist. Sie können Sie Salbe nun auf Ihre Brustwarzen und den Brustwarzenhof sanft einmassieren. Tipp: Für zusätzlichen Schutz geben Sie etwas Salbe in die Stilleinlagen. Besonders praktisch: Die Brustwarzensalbe muss vor dem Stillen nicht abgewaschen werden. Sie können die Lanolin-Salbe so oft anwenden, wie Sie möchten.

Mit der Lansinoh Brustwarzensalbe können Sie übrigens auch sehr gut wunde Babypos, spröde Lippen, trockene Ellenbogen und Fersen pflegen. Die Lanolin-Salbe eignet sich außerdem sehr gut als Schutz vor Blasen bei längeren Spaziergängen oder beim Wandern.

Weitere Produkte von Lansinoh

Von Lansinoh gibt es viele weitere Produkte, die das Stillen und die Einführung der Beikost erleichtern. Sie können manuelle und elektronische Milchpumpen und Zubehör wie Muttermilchbeutel und spezielle Aufbewahrungsflaschen für die Muttermilch bestellen. Außerdem gibt es Stilleinlagen in verschiedenen Größen und den sogenannten Latch Artist, der die Brustwarze sanft hervorzieht, damit Ihr Baby die Brustwarze besser greifen kann. Im Sortiment gibt es darüber hinaus Weithalssauger und einen Steh-auf-Becher für erste Trinkversuche Ihres Babys. Als Kühl- und Wärmekissen sowie zum Stimulieren des Milchflusses sind von Lansinoh die Thermoperlen 3-in-1 erhältlich.

Wichtige Hinweise

  • Wenn Sie Ihre empfindlichen Brustwarzen besonders schützen möchten, können Sie Lansinoh HPA® Lanolin auch vor dem Duschen oder Baden auftragen.
  • Falls das Wundsein jedoch nicht innerhalb von 48 Stunden nach dem erstmaligen Auftragen von Lansinoh HPA® Lanolin abzuklingen beginnt, sollten Sie sich mit einer Beratungsstelle für stillende Mütter, einer Hebamme oder Stillberaterin oder Ihrem Arzt / Ihrer Ärztin in Verbindung setzen.
  • Bei einer möglichen Hefepilzinfektion (Soor mit dem Pilz Candida albicans) oder bei einer bakteriellen Infektion der Brustwarze ist die alleinige Verwendung von Lansinoh HPA® Lanolin nicht ausreichend. Fragen Sie in diesen Fällen bitte unbedingt Ihre Hebamme, Stillberaterin oder Ihren Arzt / Ihre Ärztin um Rat.

Lansinoh HPA® Lanolin Salbe im Überblick

  • Aus 100% ultrareinem HPA® Lanolin
  • Geschmacks- und geruchsneutral
  • Ohne Zusatzstoffe
  • Von Hebammen empfohlen
  • Dermatologisch getestet
  • Weitere Informationen: Die feuchte Wundheilung

    Das Prinzip der feuchten Wundheilung wurde vor über 25 Jahren erforscht und wird heute oft bei der Behandlung von verschiedenen Wunden am ganzen Körper verwendet. Es ist die bevorzugte Behandlung von wunden und eingerissenen Brustwarzen. Das Ziel der feuchten Wundheilung ist es, die in der Haut natürlich vorkommende Feuchtigkeit zu erhalten bzw. zurückzugewinnen. Dabei ist die Unterscheidung von externer Nässe und der inneren Hautfeuchtigkeit sehr wichtig. Feuchtigkeit kann der Haut nicht von außen zugeführt werden, sie macht sie nur nass und weicht sie auf. Feuchte Wundheilung erreicht man durch das Aufbringen einer halbdurchlässigen Schicht auf die verletzte Hautstelle, so dass die in den Hautzellen befindliche Feuchtigkeit zurückgehalten werden kann. Das unterstützt die Haut dabei, zu einem gesunden und normalen Status zurückzufinden. Gesunde Haut ist weich und dehnbar, nicht trocken und brüchig. Wenn zerstörtes Hautgewebe von innen heraus Feuchtigkeit einlagert, bildet sich bei der Wundheilung kaum Schorf und der Heilungsprozess wird beschleunigt. Ein weiterer Vorteil der feuchten Wundheilung ist, dass die Schmerzen sofort gelindert werden - für jede Mutter mit wunden Brustwarzen eine sehr große Erleichterung! Der Naturstoff Lanolin, aufgetragen in einer geschlossenen Schicht, bildet die ideale halbdurchlässige Feuchtigkeitsbarriere, die notwendig ist, um die feuchte Wundheilung zu ermöglichen. Sprechen Sie im Fall wunder Brustwarzen auch mit Ihrer Hebamme oder Stillberaterin, um die Ursache des Wundseins finden und beheben zu können.

    Ähnliche Produkte finden

    0
    Punkte im Warenkorb
    Einlösbare Punkte: 0
    Erhalten Sie 1 Punkt für jeden Euro, den Sie ausgeben.  » mehr erfahren
    -
    Nach oben